Outfit: Monochrom Layering

28.01.2015 10 comments

 
DSC_0366_klein_o
DSC_0517_klein

{ REVIEW cardigan* and faux leather jacket* // Missguided shoes* // LV bag* }


Der perfekte Trend für Veranstaltungen wie die Fashion Week - Layering! Die Temperaturen sind von Räumlichkeit zu Räumlichkeit so unterschiedlich, weshalb man mit einem solchen Zwiebellook wahrscheinlich genau richtig liegt. Und auf diesen Oversizedlook stehe ich ja sowieso total, weil er nicht nur mega gemütlich ist, sondern auch ziemlich lässig wirkt!

Der Plan war eigentlich diesen Look zusammen mit Masha und Jana vergangenen Mittwoch zu shooten. Leider machte mir ein mini Unfall einen Strich durch die Rechnung; für die Woche hatte ich von Seat einen SeatMii by Mango gestellt bekommen, damit ich schnellstmöglich von A nach B komme, was übrigens auch ganz wunderbar geklappt hat! Der Mii ist wirklich ein ziemlich cooler Cityflitzer, aber selbst mit so einem kleinen Wagen, war das seitliche Einparken der Horror! Widererwartend war das Autofahren in Berlin recht easy und hat sogar ziemlich Spaß gemacht, aber die Parksituation in so einer großen, überfüllten Stadt ist einfach nur stressig!

Abgesehen davon mag ich die Bilder aber mal wieder total gerne, da sie so einen gewissen Streetstyle Charakter haben. Vielleicht sollte ich sowas ja öfter mal ausprobieren, was meint ihr?

DSC_0417_klein
DSC_0484_klein
DSC_0379_klein

In cooperation with REVIEW - thank you!

New In: Louis Vuitton "Noe Petit"

26.01.2015 8 comments


DSC_0616_klein
DSC_0636_klein

via Glück & Glanz

Vielleicht habt ihr sie ja schon in meinem letzten Outfitpost bewundert, die wunderschöne Louis Vuitton Noe Petit! Pünktlich zum Start der Modewoche kam sie bei mir an und ist seitdem mein treuer Begleiter. Ich bin kein großer Fan des typischen Taschenmusters des Herrn Vuitton, aber im Vintageshop Glück & Glanz habe ich mich direkt in die schlichte schwarze Beuteltasche verliebt!

Die Petit Noe wirkt je nach Outfit lässig bis schick und ist dank des weichen Epi Leders sehr geräumig, so dass neben Kamera, Portemonnaie, Schlüssel, Lippenstift etc sogar noch ein paar Schuhe rein passen! Ähnlich wie zB Longchamp Taschen (in die passt ja auch echt immer alles rein) ist die Petit Noe wie ein kleines tragbares schwarzes Loch!

Was muss ich bei einem Secondhand Kauf beachten? Da die Tasche Secondhand ist, weist sie natürlich schon ein paar Gebrauchsspuren auf. Ihr solltet also auf jeden Fall davon ausgehen, dass ihr keine Tasche bekommen werdet, die wie komplett neu aussieht. Schließlich hat bereits eine Person vor euch das schöne Stück heiß und innig geliebt! Aber genau das ist wiederum echt schön - die Tasche hat bereits eine Geschichte! Sie war bereits bei einigen Erlebnissen, Reisen und Geschehnissen dabei. Fragt auf jeden Fall vor dem Kauf nochmal explizit nach den Gebrauchsspuren, sowohl innen und außen. Oftmals lassen sich manche Details nicht so gut fotografieren und sind daher vielleicht eher schwer zu erkennen. Und schließlich wollt ihr ja wissen was ihr kauft! Falls ihr euch für einen Vintagekauf entscheidet, kann ich euch den Shop von Glück & Glanz wirklich sehr ans Herz legen! Die Mädels sind wirklich super lieb und haben ein paar echt schöne Stücke auf Lager!Und pssst, hier gibt es meine Noe übrigens auch nochmal mit silberner Hardware!

DSC_0630_klein
DSC_0623_klein

MBFWB'15: Esther Perbandt AW 15/16 Show

23.01.2015 7 comments


2_2
461893902.jpg_4_0_4924_3280_2

Das Licht geht aus. Ich erwarte eine gewöhnliche Runway Show, warte auf das erste Modell, dass im Spotlight erscheint um die Show zu eröffnen. Stattdessen tritt ein älterer Mann mit grauen Haaren auf den Laufsteg. Er trägt eine Schiefertafel vor dem Gesicht; in der einen Hand hält er ein Stück Kreide mit dem er auf die Tafel kritzelt, in der anderen ein großes Geweih.

Er kämpft sich langsam, in stockenden Bewegungen zum Ende des Laufstegs und wieder zurück. Zwischendurch hält er immer wieder inne, blickt durch die Reihen und kritzelt auf seine Tafel. Danach kommt das erste Modell. Sie zieht, komplett in Schwarz gehüllt, einen ebenfalls schwarzen Stock hinter sich her und malt mit der am Ende befestigten Kreide sanfte Linien auf den schwarzen Untergrung, während sie über den Runway schwebt. 

3_2

Diese Art von Show hätte ich wirklich nicht erwartet als ich mich als Eileen's +1 in die Esther Perbandt Show setzte. Sie war außergewöhnlich, fesselnd, interessant - anders! Models mit Charakter und Persönlichkeit, die nicht nur steif über den Laufsteg stolzierten. So spazierte zum Beispiel Friedrich Lichtenstein (ja genau, der Typ aus der Edeka Werbung) barfuß, mit Schwarz lackierten Fußnägeln über den Runway. 

Diese Show war wirklich eine SHOW, nicht nur eine Kollektionspräsentation. Ich hätte sie mir noch ewig weiter ansehen können, so begeistert war ich, nicht zuletzt wegen der schönen Stücke! Die Kollektion war sehr dunkel, düster, überwiegend Schwarz und wurde durch Gelbe Teile in unterschiedlichen Nuancen ergänzt. Transparente Stoffe, asymetrische Schnitte und Applikationen auf denen während der Show ebenfalls mit Kreide gearbeitet wurde!

1_2
4_2

pictures via mbfashionweek