What's In My Travel Bag + Comfy Travel Look

04.02.2016 9 comments


DSC_0083-2
DSC_1357-2
DSC_1916-2

Während ich diesen Text tippe, gehe ich gedanklich gerade meine Checkliste durch und notiere mir nebenbei, was auf meinem Kurztrip nach Chicago auf keinen Fall fehlen darf. Wenn ihr diesen Beitrag lest, bin ich bereits dort und laufe durch die Straßen von Chicago oder liege in meinem Bett, weil dort dann wahrscheinlich gerade Nacht ist, haha. Für unser erstes Mal in Amerika haben wir uns ganz spontan und eher untypisch Chicago ausgesucht!

Ich kann mich nicht daran erinnern schonmal so lang geflogen zu sein. Einen Langstreckenflug stelle ich mir um einiges anstrengender vor, als alle Strecken, die ich bisher so hinter mich gebracht habe - daher fällt mein Travellook diesmal auch besonders gemütlich aus! Ganz classy in Jogginghose, weichem Oversizesweater und kuschligem Cardigan. Bei der Schuhwahl habe ich dann doch anstatt  zu Sneakern, zu meinen Lieblingsbooties gegriffen, da sie wärmer halten und das Leder mittlerweile sowieso total weich gelaufen ist, wodurch sie echt bequem sind.

DSC_0015-2
DSC_1240-2
DSC_1349-2

Was genau sich im Handgepäck befindet, kann bei einem langen Flug nicht ganz nebensächlich sein! Neben dem Üblichen wie Handy, tragbarer Akku und Laptop, stehen Bücher und Zeitschriften ganz oben auf meiner Liste. In meinem Regal befinden sich nämlich noch einige ungelesene Exemplare für die ich sonst keine Zeit habe. Ansonsten bietet Musik den perfekten Zeitvertreib...

Dabei entscheidend? Die richtige Playlist und vor allem die richtigen Kopfhörer! Ich hatte bisher nur Headphones, die auf dem Ohr auflagen und so nach einer Zeit fürchterlich gedrückt haben. Umso mehr freue ich mich über meine neuen Kopfhörer* von Bose! Das kabellose Modell umschließt die Ohren komplett und sorgt für den perfekten Klang, den kompletten Flug über. Anders als bei anderen Bluetooth Kopfhörern kann man diese nämlich auch über Kabel mit dem Handy verbinden sobald der Akku leer ist! 

Zum Snacken eignen sich Riegel ganz gut. Ich habe verschiedene Superfoodriegel (die Goji-Chia-Chai Variante kann ich sehr empfehlen) und selbstgemachte Granola Bars eingepackt - das Rezept zu den Müsliriegeln gibts im nächsten Beitrag! Auf langen Flügen sollte man außerdem immer ein paar Beautyhelfer wie zB verschiedene Cremes und Kaugummis dabei haben. Concealer, Lippenstift und Parfum in Mini- bzw Reisegröße lassen einen um einiges frischer wirken, so dass man nicht ganz so zerknautscht aussieht, sobald man aus dem Flieger steigt!

DSC_1384-2
page-2
DSC_1278-2

Was sind eure Travel Essentials für Langstreckenflüge? Und habt ihr noch ein paar Last Minute Tipps für Chicago?

Outfit: Keep Me Warm

02.02.2016 12 comments


DSC_0574-2
DSC_0642-2
DSC_0627-2
DSC_0716-2

River Island jacket* / COS shirt / Asos jeans* / UGG Australia boots* / Acne Studios scarf* / Rebecca Minkoff bag

pictures by Jasmin

Zwar ist es mittlerweile bereits etwas wärmer, eins haben mich die ersten Wochen des neuen Jahres allerdings gelehrt: ein paar warme Winterschuhe sind an eisigen Tagen unverzichtbar! Was mir dabei besonders wichtig ist? Gemütlichkeit! Daher zeige ich euch heute einen meiner Lieblingslooks der letzten Wochen, wenn es draußen mal wieder etwas kühler war und man sich besonders warm halten musste.

Meine Lösung für kalte Tage: warme Winterboots in Kombination mit einem meiner Lieblingstrends - dem Lagenlook! Damit ist man, vor allem hier in Berlin, wo sich das Wetter beinah je nach Bezirk ändert, total flexibel und kann das Outfit entsprechend anpassen. Mit eng anliegenden Shirts kann man dabei übrigens super tricksen, da sie in der Regel sowieso unter mehreren Lagen versteckt werden und einen bereits um einiges wärmer halten. Darüber trage ich heute ein etwas längeres schwarzes Shirt, eine weite, schwarze Bluse (übrigens gerade im Sale!) aus einem fließenden Material, beides von COS, und einen lockeren Blazer von River Island. Die Jeans mit der Schnürung am Bein ist momentan mein Lieblingsteil im Kleiderschrank, super klassisch, aber trotzdem besonders!

Die UGG Australia Boots sind wohl der gemütlichste Part des gesamten Looks und sorgen für den gewissen Kuschelfaktor, der an kalten Tagen einfach nicht fehlen darf. Wie findet ihr das Outfit? Sollten mir die nächsten Wochen nochmal die kalte Schulter zeigen, bin ich jedenfalls perfekt gewappnet! Wie haltet ihr euch am liebsten warm?

DSC_0460-2
DSC_0612-2
DSC_0770-2
DSC_0583-2

*in cooperation with UGG Australia - Thank you!

Beauty: January Favorites

31.01.2016 6 comments


DSC_0977-2
DSC_0980-2

Der Januar ist so gut wie um, Zeit also euch mal wieder an meinen liebsten Beautyprodukten teilhaben zu lassen! Welche fünf Produkte es dieses Jahr zuerst in diese Kategorie geschafft haben, zeige ich euch heute - mit darunter sind sowohl ein paar Winterhelfer, als auch der ein oder andere Frühlingsbote. Was gehörte diesen Monaten zu euren Lieblingsprodukten?

Jil Sander 'Simply'

Aktuell sieht es draußen zwar nur vereinzelt nach Frühling aus, allerdings macht der frische, blumige Duft direkt Lust auf mehr! 'Simply' ist mein Lieblingsduft zum Frühjahrsanfang und macht meinen bisherigen eher süßen, als blumigen Favoriten ziemlich stark Konkurrenz. Jil Sander hatte ich bisher irgendwie gar nicht als Marke wahrgenommen, die zu mir passen könnte, allerdings wurde ich während der Fashion Week vom Gegenteil überzeugt. Also falls ihr die Jil Sander auch immer noch mit 'Sun' assoziiert, schaut euch diesen Duft mal genauer an - ihr könntet überrascht sein!

Mein aktueller Lebensretter wenn es um trockene Hautstellen geht: die Extreme Aufbaupflege von Annayake! Ich hatte sie irgendwann mal in einer Goodiebag als Tester und letztens ausprobiert als meine Haut mal wieder gestreikt hat. Besonders auf der Stirn kämpfe ich im Winter immer mit sehr hartnäckigen, extrem trockenen Stellen, die einfach nicht wegzubekommen sind. Durch die Creme ist es etwas besser geworden, allerdings gehe ich damit eher sparsam um, da der Preis der Originalgröße doch recht heftig ist... Vielleicht habt ihr ja einen guten Tipp für mich, was ich als Alternative ausprobieren kann?


Das Mineralize Skinfinish ist mein erster Puderhighlighter und bisher bin ich mit der Wahl (ich schwankte zwischen Soft & Gentle und Lightscapade) sehr zufrieden. Im Gegensatz zu flüssigem Highlighter lassen sich die Pigmente viel dezenter auftragen, wodurch der Glow noch natürlicher und leichter wirkt. Außerdem ist das Produkt super ergiebig - der Highlighter sieht noch aus wie am ersten Tag, obwohl ich ihn beinah täglich verwende!


Was Handcreme betrifft bin ich ein richtiger Messie! In jeder Handtasche fliegt mindestens eine rum, allerdings könnte ich trotzdem ständig eine Neue kaufen. Während der Bloggerboxx Secret Suite wurde ich von eos mit deren Neuzugang, der eos Handpflege, in verschiedenen Varianten eingedeckt. Mein Favorit ist bisher 'Berry Blossom', obwohl ich 'Cucumber' auch nicht schlecht finde! Geruchlich bin ich den Handcremes komplett verfallen, was sie in Sachen Pflege so drauf haben, kann ich euch sicher auch bald berichten!


Wenn es um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis geht, hat Zoeva bei Pinsel meiner Meinung nach ganz klar die Nase vorn. Umso mehr habe ich mich gefreut, als letztens das neue Rosé Golden Luxury Set Vol. 2 bei ankam! Mit diesen wunderschönen Pinseln in zartem roségoldenem Design macht das Schminken einfach noch mehr Spaß. An der Qualität der Pinsel hat sich allerdings nichts geändert - immer noch top!