Beauty: Good Hair Day, Every Day - Part Two {Haircare}

14.08.2013


DSC_0321_klein

Vor genau einem Monat habe ich euch Teil eins meiner kleinen Haarreihe vorgestellt. Heute folgt endlich (!) Teil zwei, in dem ich euch etwas über meine wöchentliche Haarpflege erzählen werde. Ich kann gar nicht glauben, dass ich wirklich einen ganzen Monat gebraucht habe um diesen Post zu schreiben, aber neben Jobsuche, Umzug etc bleibt eben meistens nur Zeit für Outfitposts. Umso mehr freue ich mich euch heute mal wieder ein bisschen in Sachen Beauty bequatschen zu können...

Was will man mit der richtigen Haarpflege erreichen? Richtig, das "Frisch-Vom-Friseur" Gefühl, das wir alle so lieben! Dabei kann man eine ganze Menge falsch machen und ich bin mir ziemlich sicher, dass auch ich nicht alles richtig mache (daher nehme ich jeden Tipp und Ratschlag eurerseits übrigens dankend an).

DSC_0328_klein

Meine Haare sind zum Glück relativ pflegeleicht. Waschen muss ich sie alle 3-4 Tage, am 5. Tag wird es schon kritisch und außer mit Dutt traue ich mich dann nicht wirklich raus, aber es soll ja auch gut sein die Haare mal ordentlich "durchfetten" zu lassen. Bei der Pflege muss ich darauf achten, dass meine Haare, vorallem die Haarspitzen, nicht zu sehr austrocknen, da ich sonst zu Spliss neige!

Ich wechsel sehr oft zwischen verschiedenen Marken und Pflegeprodukten hin und her, was bei der Haarpflege aber auch empfohlen wird. Um dem "Frisch-Vom-Friseur" Gefühl schonmal ein Stück näher zu kommen, verwende ich zur Zeit Produkte vom Friseur (Shampoo und Conditioner sind aber auch über Amazon erhältlich). Mit dem Matrix Biolage Hydrating Shampoo bin ich nur geringfügig zufrieden (jedenfalls merke ich keine besonderen Auswirkungen des schon ziemlich teuren Produktes), den Matrix Biolage Conditioning Balm finde ich hingegen klasse! Der Balm macht die Haare butterweich, außerdem riecht er echt gut.

Komischerweise ist das Shampoo bei mir immer viel schneller alle als der Conditioner, obwohl ich beides in gleichen Mengen benutze. Daher habe ich mir jetzt nochmal das Repair Shampoo von Alverde geholt, welches ich vorher schon knapp ein Jahr regelmäßig verwendet habe. Mit diesem Produkt war ich auch sehr zufrieden, weshalb ich überlege wieder zu Alverde zu wechseln. Viele hatten ja den unangenehmen "natürlichen" Duft bemängelt, das kann ich allerdings gar nicht bestätigen, da das Shampoo für mich eigentlich ganz normal riecht. Diese drei Produkte enthalten übrigens keine Silikone.

DSC_0342_klein

Nach der Haarwäsche lass ich die Haare antrocknen und verteile vor dem Föhnen das Got2b Schutzengel Spray in den handtuchtrockenen Haaren. Manchmal lass ich die Haare auch einfach komplett lufttrocknen, mache mir danach aber meistens einen strengen Dutt um den Haaren noch ein bisschen Struktur zu geben. Was ich danach mit meiner Mähne anstelle, hab ich euch ja schon in Teil eins erzählt!

Vor kurzem habe ich mir dann noch das Balea After Sun Haaröl gekauft. Auf der Verpackung wird mit einer "ultraleichten, nicht fettenden Pflegeformel" geworben, was mich ein bisschen neugierig gemacht hat. Allerdings finde ich, dass das Haaröl durchaus ziemlich stark fettet und das, obwohl ich nur sehr wenig von dem Produkt verwendet habe. Habt ihr Erfahrungen mit dem Haaröl von Balea und könnt mir sagen was ich falsch gemacht habe? Oder ist das Produkt vielleicht einfach nur Mist?

So, ihr seht, viele Produkte brauche ich nicht! Außer bei Hochsteckfrisuren verzichte ich auf Haarspray und auch Trockenshampoo besitze ich nicht. Habt ihr noch irgendwelche Geheimtipps wenn es um Haarpflege geht? Auf was schwört ihr? Ich hoffe, dass bis zu Teil drei, in dem ich euch meine Lieblingsfrisuren zeige, nicht wieder ein Monat vergehen wird, versprechen kann ich allerdings nichts. Habt ihr noch ein paar Ideen, die ich in meine Haarreihe einbringen kann? Was würdet ihr hier gerne noch sehen?

Kommentare:

  1. Ich benutze auch ein Haaröl von Balea, aber nicht dasselbe wie du, sondern das Oil Repair. Ich finde auch das es ziemlich stark fettet, deswegen benutze ich es meistens abends und lasse es dann einwirken, weil ich sowieso jeden Morgen Haare wasche. Und sonst finde ich es auch wirklich gut! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze auch ein Haaröl von Balea.
    Ich mache aber nur einen Pumpstoß in das ganze Haar und mache das auch nur in die Spitzen.
    Und damit funktioniert es super! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze auch ein Haaröl von Balea.
    Ich mache aber nur einen Pumpstoß in das ganze Haar und mache das auch nur in die Spitzen.
    Und damit funktioniert es super! :)

    AntwortenLöschen
  4. Du darfst wirklich nur einen Pumpstoß nehmen und das nur in die Spitzen machen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, dann werde ich das nächste Mal noch weniger nehmen und dem Öl noch eine Chance geben :)

      Löschen
  5. Ich beneide dich sehr dafür dass du nur alle 4 Tage deine Haare waschen musst :O Ich muss meine jeden Tag waschen, und wenn ich sie am 2. Tag mal nicht wasche, z.B. wenns ein Sonntag ist wo ich nur dusche und sonst nicht vor die Tür gehe oder so, dann ists am dritten schon ganz ganz furchtbar. Selbst am 2. gehe ich nur ungern oder eben wenns ein "guter 2. Tag" ist, raus vor die Tür.. ist auch nicht so dass ich noch nie probiert hab meine Haare dran zu gewöhnen, ich hab einfach schnell fettendes Haar :/ Leider.. na ja, hab ich mit leben gelernt :) Aber deine Routine hört sich vernünftig an, überpflegen und 100 Sachen reinklatschen soll man ja auch nicht :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich benutze auch ein Haaröl, aber das von Alverde irgendwas mit Arganöl. Das gebe ich aber nur in die Spitzen nach der Haarwäsche oder vor dem glätten. Davon nur ei paar spritzer , reicht vollkommen und ich bin sehr zufrieden ! Wäre schön wenn du mal auf meinem Blog vorbeischaust1 myriammarlis.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Toller Post! Haaröl ist für mich auch ein absolutes Muss! Da schwöre ich auf das originale Moroccanoil oder Kokosöl :)

    Kati | itsallhappeningkati.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Nur alle 3-4 Tage Haare waschen? Du Glückliche :D Ich wasche sie mir alle 2 Tage, länger geht echt nicht.
    Ich tu mich echt schwer, die passenden Produkte für mich zu finden, da sich meine Haare an manche so schnell gewöhnen, dass z. B. bei bestimmten Shampoos die Haare nachher fettiger sind als sie vorher jemals waren.
    Momentan verwende ich das Syoss Volumen Shampoo (zu empfehlen!), eine Spülung für trockenes Haar von Schauma, eine Sprühkur für strapaziertes Haar von Gliss Kur, und am Wochenende (da glätte ich mir meine Haare immer) noch den Hitzeschutz von got2be.

    AntwortenLöschen
  9. Ich muss mir leider alle zwei Tage die Haare waschen, anders geht's leider nicht, liegt vielleicht auch daran dass ich dann immer Training habe (: Das Haaröl habe ich auch schon gesehen und wollte es mir fast kaufen, kannst du es also eher nicht so empfehlen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher eher nicht, aber wie gesagt, vielleicht habe ich es auch nur falsch angewendet! Ich habe es mir aber auch erst vor ein paar Wochen gekauft, werde es erstmal noch weiter testen :)

      Löschen
  10. Das Alverde Shampoo habe ich eine Zeit lang auch benutzt, zusammen mit dem Conditioner. Ich bin aber doch wieder zu den John Frieda Produkten zurückgekehrt, die zwar Silikone enthalten, aber für meine Pferdehaare einfach das Beste sind :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Schon mal schön, dass du die Haare nicht so häufig wäscht. Meine Haare werden 1x pro Woche gewaschen und das reicht völlig! (weniger ist mehr!) ;) Hast du schonmal drüber nachgedacht zu Naturkosmetik zu wechseln? Das Alverde-Shampoo hast du ja bereits :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte wie gesagt schon die komplette Reihe von Alverde und war damit auch ziemlich zufrieden! Wollte aber nach einem Jahr mal wieder was anderes ausprobieren :) Mal sehen, vielleicht wechsel ich wieder zurück!

      Löschen
  12. Ich hatte das Haaröl auch schon mal und bei mir war das Resulat genau das gleiche wie bei dir.. in der Glossybox hatte ich mal ein Haaröl, das total gut roch und auch super für die Haare war. Leider weiß ich nicht mehr wie es hieß..

    Ich benutze von Dove das Repair-Programm, also Shampoo und Kur (von Spülungen halte ich nicht viel) und bin damit super zufrieden. Seit ich die beiden Produkte benutze muss ich meine Haare auch nur noch alle 3-4 Tage waschen - Gott sei Dank!

    AntwortenLöschen
  13. Wenn du deine Haare morgens wäschst, dann kannst du deine Haarlängen am Vorabend so richtig einölen und das Öl über Nacht einwirken lassen. Man soll ja nur die Kopfhaut einshamponieren und beim Ausspülen des Shampoos kriegst du in der Regel auch das Öl aus den Haaren. Somit verhinderst du das Fettigkeitsproblem, hast deine Haare aber dennoch lange genug mit dem Haaröl gepflegt. Ich benutze übrigens das Klettenwurzel-Haaröl, das man für sehr wenig Geld im dm erhält (steht meistens sehr versteckt bei den Haarpflegeprodukten).

    P.S.: Eine andere Frage an dich: Weißt du was mit Lisa von Mamalovesyouanyway passiert ist? Ich weiß, dass sie einen neuen Blog hat, der ist aber auch schon lange unaktualisiert... Ich vermisse sie! :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lisa hat, soweit ich weiß, momentan einfach nicht so die Lust zu bloggen.. Vielleicht fängt sie irgendwann wieder an, vielleicht auch nicht.. :/

      Löschen
  14. Also empfehlen kann ich das "Alverde Aufbau Shampoo mit Amaranth" und die dazugehörige Spülung - obwohl ich wirklich lange dicke Haare habe brauche ich davon nur wenig Produkt und sie sind trotzdem gut gepflegt, obwohl auch in der Reihe keine Silikone enthalten sind.

    AntwortenLöschen
  15. Mich würde deine Haargeschichte noch sehr interessieren. also wie du sie im laufe der jahre so gefärbt und abgeschnitten etc hast, ob sie dadurch strapaziert waren und was dir von allem so am besten gefallen hat:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dazu leider sehr sehr sehr wenig Bildmaterial, aber vielleicht bekomme ich das ja trotzdem irgendwie mal hin :) Ist auf jeden Fall eine tolle Idee!

      Löschen
  16. Ich verwende Öl eigentlich nur abends - tagsüber ist mir das meist zu riskant ;)

    AntwortenLöschen
  17. Hmm... mal ganz blöd nachgefragt: Machst du keinen Sport oder so? Bei der Figur kann ich mir das kaum vorstellen, aber dass du danach die Haare nicht wäschst glaube ich auch nicht. Das ist bei mir nämlich immer das größte Problem: Ich gehe alle zwei Tage laufen, und danach MUSS ich die Haare waschen, alles andere wäre echt eklig. Ich würde das zwar auch gerne zurückschrauben, aber den Schweiß in den Haaren zu lassen geht eben auch nicht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe erst letzte Woche wieder begonnen regelmäßig Sport zu machen! Zwar war ich bisher beinah jeden Tag trainieren, allerdings schwitze ich sogar bei starker Belastung nicht allzu stark, so dass meine Haare weitestgehend verschont bleiben.. Trotzdem muss ich sie dann mindestens am 3. Tag waschen, von daher finde ich das okay! :)

      Löschen
  18. Was machst du denn für Sport? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe ins Fitnessstudio (praktisch wenn man einen Freund hat, der dort arbeitet, hihi) und gehe dort 10-15 min laufen (zum warm werden). Danach geh ich an die Geräte und den Milon Zirkel. Anschließend mach ich noch ein paar Übungen für den Bauch :) Manchmal mache ich noch ein paar Kurse mit (also habe ich mir jedenfalls fest vorgenommen).

      Das versuche ich möglichst alle zwei Tage, falls ich es mal nicht schaffe, mache ich ein paar Übungen zu Hause..

      Löschen
  19. Also ich spare mir die Haaröle und benutze einfach richtiges Olivenöl und habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht.
    Ich öle meine Längen damit komplett ein, lasse das ganze je nachdem wie viel Zeit ich habe einwirken und wasche es schließlich wieder raus.
    Ich benutze meistens das Wildrosen oder Aprikosenshampoo von Alverde, werde mir aber bald auch mal das Repair Shampoo zulegen.
    Das After Sun Öl von Balea hört sich gut an, vor Allem weil ich noch dringend eine Sonnenpflege für den Urlaub suche (die Olivenölflasche wollte ich nicht mitnehmen :-D), weisst du, ob da Silikone drin sind?


    Liebst, Jane
    von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  20. Ich benutze das gleiche Haaröl. Ich komme damit allerdings recht gut zurecht. Ich benutze es immer nach dem Haare waschen im handtuchtrockenem Haar und lasse es dann so noch 10 Minuten einwirken. Dann föhne ich sie. Das funktioniert meiner Meinung nach super. :)
    Es hat mir auch super über den Sommer geholfen. :)

    AntwortenLöschen
  21. Du musst deine Haare nur alle 3-4 Tage waschen? Das beneide ich so, ich muss meine Haare jeden Tag waschen, weil sie schon am 2. Tag aussehen, als hätte ich schlecht geschlafen. (Bei Kurzhaarfrisuren ist es immer kritisch). Nach meinem Verbrauch vom Friseurprodukt Redken, was eigentlich echt gut zu verwenden ist (ich aber auch keinen ausschlaggenenden Unterschied zu anderen Produkten sehe) wollte ich auch wieder zu Alverde wechseln,- ein bisschen "Natur" ist wohl doch das Beste für´s Haar. Ich hab sogar mal gelesen, dass es am allerbesten ist, die Haare mit gar keinen Produkten zu waschen und nur das Wasser zu benutzen - was ich mir aber echt nicht vorstellen kann. Ist jedoch auch wieder Gewöhnungssache. Genug gequatscht. Ich freue mich schon auf deine Lieblingsfrisuren!

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe nur 2 mal die Woche Training und das reicht mir meistens auch :D ich finds super wenn du das alle zwei Tage durchziehst :) um was zu Hause zu machen kann ich mich leider immer nicht genug motivieren... Fällt dir das einfach?

    AntwortenLöschen