Outfit: High Waist

29.11.2013 28 comments


DSC_0912_klein
{ cardigan - Primark // shirt, earrings - H&M // pants - American Apparel // boots* - JustFab // bag* - Chicwish}

Dunkelrote Lippen gehören diesen Herbst/Winter definitiv zu meinen Must-Haves! In München habe ich dank der super lieben Beratung nun endlich auch den perfekten Farbton für mich gefunden. Entschieden habe ich mich für "Viva Glam III" von MAC. Seit meinem ersten Mac Lippenstift bin ich ein totaler Fan der Produkte geworden; besonders von den matten Lippenstiften bin ich immer wieder auf's neue begeistert! Passend dazu trage ich "Carry On" von Essie auf den Nägeln, ein sehr dunkles weinrot, was aufgetragen eher schwarz wirkt und nur hin und wieder leicht bordeaux schimmert!

Außerdem bin ich bei American Apparel, auf der Suche nach einer schwarzen Highwaist Jeans, endlich fündig geworden! Easy Jean heißt das tolle Modell und bisher bin ich absolut zufrieden mit meiner Wahl. Einige hatten mir auf Instagram geschrieben, dass die Hose nach einigen Wäschen an Farbe verliert.. Könnt ihr mir dazu noch irgendwas raten? Eigene Erfahrungen oder Tipps?

DSC_0707_klein
DSC_0506_klein
DSC_0762_klein
DSC_0405_klein
DSC_0787_klein
DSC_0714_klein

Beauty: The Perfect Fragrance

27.11.2013 17 comments


DSC_0331_klein
DSC_0351_klein

Es ist wirklich schwierig ihn zu finden, den perfekten Duft. Und fast noch schwieriger ist es ihn zu beschreiben.. Für mich wäre er wahrscheinlich nicht zu aufdringlich, eher leicht, aber auch einen Hauch verführerisch und warm. Etwas unverwechselbares; ein Duft bei dem man sein Gesicht gar nicht mehr abwenden will und seine Nase am liebsten direkt an den Träger pressen mag. Eine Mischung aus klassisch und modern. Ein Geruch, der lange im Gedächtnis bleibt, den man nicht so schnell wieder vergisst.

Genau dieses Gefühl hatte ich bisher bei einem Duft - Chloé. Leider scheinen das ein paar andere ähnlich zu sehen, denn das einzige Parfum was ich öfter rieche ist wohl Miss Dior. Aber wem kann ich das schon übel nehmen; es ist nicht abwegig, dass so ein toller Duft von mehreren getragen wird. Vier Jahre ist Chloé nun schon mein ungeschlagener Lieblingsduft, dreimal nachgekauft, immer wieder viel zu schnell leer.

DSC_0357_klein
DSC_0366_klein

Aber wie wahrscheinlich jeder Mensch, sehne auch ich mich hin und wieder nach Veränderung. So brachte Flora von Gucci das erste Mal etwas Abwechslung in meine kleine Parfumsammlung. Er war um einiges frischer, blumiger, lebendiger. Wenn ich frühs diesen Duft aufgelegt hatte, war ich gleich ein wenig wacher, aufgeweckter - für mich der perfekte Alltagsduft.

Leider neigt sich aber auch dieses Parfum dem Ende zu.. Ich habe es wirklich sehr gerne benutzt und nun nach zwei Jahren ist es beinah leer. Für mich war es eine schöne Alternative zu Chloé, nicht weil es so ähnlich riecht oder eine ähnliche Wirkung hat, einfach nur weil ich es wirklich sehr gerne mochte. Dieses Gänsehautgefühl, was ich vorher so oft bei Chloé hatte, hat es mir allerdings trotzdem nicht beschert..

DSC_0282_klein
DSC_0312_klein

Der Neuankömmling in meinem Badezimmerschrank heißt Daisy by Marc Jacobs. Weich, warm und sinnlich soll er sein, aber auch wild, fruchtig und blumig. Für mich eine sehr interessante Komposition, die sich auf einem Drahtseilakt zwischen widersprüchlich und genial bewegt. Definitiv kein Duft, der in mir dieses "Oh mein Gott, wie wundervoll" - Gefühl hervorruft, eher eine Neugierde. Das Bedürfnis ihn nochmal zu riechen.. Das Verlangen wieder eine neue Seite an diesem Parfum zu entdecken. 

Daisy wird mich also in Zukunft häufiger durch meine kleinen Abenteuer begleiten. Flora hilft mir durch meine müden Alltagsmomente und Chloé zaubert meine besonderen Momente noch besonderer.. Habt ihr auch eure persönlichen Lieblingsdüfte für verschiedene Momente? Oder doch einen einzigen Favoriten? All diese wunderbaren Traumdüfte findet ihr übrigens auf Parfumdreams

Instagram Journal Week 47

25.11.2013 12 comments


Ja, schon wieder ein Sonntagspost zum Montag. Und nein, ich war nicht schon wieder zu faul oder zu busy, das ist volle Absicht. Irgendwie macht es für mich mehr Sinn, am Montag die vergangene Woche Revue passieren zu lassen.. Schließlich passiert an einem Sonntag manchmal (okay, eher selten) auch noch eine ganze Menge, wovon ich euch erzählen will. 

Das Format (falls man diese Ansammlung an Gedanken überhaupt so nennen kann) des Sonntagsposts der letzten Woche hat mir übrigens ganz gut gefallen, weshalb ich das erstmal so beibehalten werde :-)

page9

Die Kälte kam schneller als gedacht, daher wurde der Großteil meiner Wintermäntel hervor gekramt, unter anderem auch der Leomantel, den ich euch im letzten Outfitpost gezeigt hatte. Leider hält er nicht ganz so warm.. Eigentlich ist es ja aber noch gar nicht so kalt, schließlich liegen die Temperaturen gerade mal so bei -3°C, da geht also noch was. Wahrscheinlich muss ich mich einfach nur erstmal wieder an Minusgrade gewöhnen. Geht's euch da genau so oder bin ich vielleicht einfach nur extrem kälteempfindlich?

In Weihnachtsstimmung bin ich dank der Temperaturen, den Lebkuchen und der Glühweinbuden auf dem Marktplatz auch schon ein bisschen. An Deko mangelt es bei mir zu Hause leider noch ein bisschen, das einzige was schon hängt ist die Lichterkette; die macht allerdings auch ziemlich viel aus. Die vielen Lichter machen so eine tolle, gemütliche Stimmung, da finde ich es beinah gar nicht mehr so schlimm, dass es bereits um vier dunkel wird.

page10

Donnerstag hat es dann auch bei uns das erste Mal geschneit. Naja Schnee kann man das eigentlich nicht nennen, was da vom Himmel kam. Eher Schneeregen, also so richtig eklig. Aber das Ganze hielt zum Glück nur kurz an und war dann auch wieder relativ schnell weg.. 

Zu Hause überraschte mich dann ein tolles Päckchen mit neuen Düften. Ich besaß bisher drei verschiedene Parfums, die ich alle abwechselnd benutzt habe, weshalb nun leider alle gleichzeitig alle geworden sind.. Es musste also etwas neues her, dazu werde ich euch allerdings in einem der kommenden Posts mehr erzählen. Für die Lippen war auch einiges dabei, da bin ich zur Zeit noch am rumtesten!

page11

Einer der neuen Düfte hat anscheinend mein Unterbewusstsein animiert und mich an meine Liebe zu Blumenprints erinnert. Okay Gänseblümchen sind es nicht, eher Rosenprints in verschiedenen Rosa- und Bordeauxtönen! Dazu ein Lippenstift in einer passenden Farbe und derbe Boots als Kontrast.. Ich habe momentan ein paar neue Lieblingskombis, die muss ich euch auch unbedingt noch zeigen!

Seitdem ich den Pony habe, trage ich meine Haare übrigens immer offen und geglättet. Nun bin ich drauf und dran ein paar neue Frisuren auszuprobieren. Ein einfacher Zopf gefällt mir mit Pony schonmal um Längen besser als ohne, leider verursacht er bei mir immer ganz grauenhafte Kopfschmerzen, weshalb ich es nicht lange damit aushalte. Habt ihr ein paar schöne Ideen für Frisuren mit geradem Pony?

page12

Ich schreibe diesen Beitrag übrigens gerade aus meinem Hotelzimmer. Gestern bin ich mit meinem Freund mal wieder nach München gefahren, da er wegen seinem Studium her musste und ich Urlaub habe. Das heißt also eine Woche regelmäßige Posts, eine Woche entspannen und genießen. Über ein paar neue München-Tipps würde ich mich natürlich wie immer sehr freuen!

Ich wünsche euch eine tolle Woche und einen stressfreien, sonnigen Montag

Outfit: Leo Coat And Leather Pants

21.11.2013 22 comments


DSC_0903_klein
{ jacket, shirt, faux leather pants - H&M // bag* - Chicwish // cutout boots - NewLook }

Pony und Wind - zwei Dinge die sich nicht unbedingt vertragen.. Und das dann auch noch an einem Bad-Pony Day, wo die Haare sowieso schon machen was sie wollen und nicht zu bändigen sind. Nun ja, etwas woran ich mich zwangsweise noch gewöhnen muss, da es solche Tage von nun an wohl öfter geben wird..

In diesem Post soll es aber nicht um meine Haare gehen, sondern um zwei Kleidungsstücke, die ich aus den Tiefen meines Kleiderschrankes gefischt habe. Den Leomantel trug ich Anfang des Jahres das letzte Mal und die Lederhose habe ich bereits seit über einem Jahr nicht mehr angehabt! Warum genau, weiß ich auch nicht wirklich, denn hingegen des Irrglaubens, dass solche Hosen ganz furchtbar auftragen, zaubert dieses Modell ein super schlankes Bein. Durch das weiche Fleece an der Innenseite halten sie außerdem nicht nur super warm (also perfekt für die aktuellen Temperaturen), sondern lassen sich auch sehr angenehm tragen!

Ich bin so froh diese Hose wieder 'gefunden' zu haben und trage sie seitdem beinah jeden Tag. Vielleicht sollte ich meinen Schrank mal wider etwas gründlicher durchforsten, wer weiß was sich darin noch so für Schätze verstecken.. Was haltet ihr von solchen Lederteilen? Besitzt ihr vielleicht selber welche?

DSC_0987_klein
DSC_0912_klein
DSC_0027_klein

Instagram Journal Week 46

18.11.2013 13 comments


Ein Sonntagspost zum Montag. Manchmal gibt es halt solche Sonntage an denen man einfach mal gar nichts machen möchte.. Also so überhaupt nichts. Dass wir uns überhaupt raus getraut haben grenzt an ein Wunder. Den Wochenrückblick, der heute übrigens ein bisschen anders ist als das letzte Mal (bin da noch am herumexperimentieren), gibt es aufgrund unserer grenzenlosen Faulheit also erst heute!

page5

Die Frage nach einem neuen Header steht mal wieder im Raum.. Etwas herbstlicheres, oder jedenfalls etwas weniger sommerliches, etwas einladenderes, simpleres, einfach ein bisschen mehr Ich. Bin momentan noch auf der Suche nach der Richtigen Zusammenstellung und bei der Bilderauswahl..

Allgemein packt mich zur Zeit irgendwie der Drang nach Veränderung. Vielleicht liegt es unter anderem daran, dass ich in den letzten Tagen unheimlich oft gehört habe wie süß ich bin. Süß? Echt jetzt? Es ist wirklich eine Seltenheit, dass es mich happy macht, wenn mich jemand mit meinen 19 Jahren als süß bezeichnet. Grundsätzlich ist das ja nichts schlechtes, allerdings ist das nicht wirklich der Eindruck den ich hinterlassen möchte..

page6

Gefreut habe ich mich über Chai Latte am Abend. Und Pfeffernüsse, das wohl beste in der Weihnachtszeit. Nachdem wir in ein paar Läden danach gefragt hatten und einfach keiner wusste was genau wir meinten (?!) wurde mein Freund dann doch fündig und hat mir erstmal drei Packungen mitgebracht. Die sind jetzt leider schon leer. 

Ich kann einfach nicht glauben, dass so viele nicht wissen was das ist.. Im Rewe hat man uns Nüsse mit Pfeffer angeboten - seriously? :D Wisst ihr was das ist? Gibt es dafür vielleicht noch eine andere Bezeichnung, die ich einfach nicht kenne?

page7

Außerdem traf ich mich mal wieder zum Kaffeklatsch. Und zum Herumalbern (sollte man wirklich hin und wieder mal machen). Die Slo-Mo Funktion am neuen iPhone ist wirklich der Hammer. Ich musste so heftig lachen, als wir das das erste Mal ausprobiert haben! Schade, dass man die Videos so nicht auf Instagram hochladen kann, ich würde euch daran sehr gerne teilhaben lassen.

Hört euch unbedingt mal diese Lieder von Lorde an! Höre sie auch gerade beim Schreiben und bestimmt auch dann beim Frühstücken. Und beim an die Arbeit laufen. Und in meiner Mittagspause. 






page8

Beim morgentlichen Verzweiflungsakt vor dem Kleiderschrank habe ich ein Teil vom letzten Jahr wieder für mich entdeckt - meine Lederhose von H&M, die innen wunderbar weich und echt angenehm zu tragen ist. Verstehe selbst nicht, wie ich sie vergessen konnte! Trage sie nun auf jeden Fall wieder regelmäßig, da sie echt warm hält.

Wie konnte es eigentlich so schnell SO kalt werden? Ich war richtig erschrocken über den plötzlichen Temperatursturz. Natürlich ist es keine Seltenheit, dass es im November langsam kälter wird, aber auf Minusgrade war ich irgendwie noch nicht vorbereitet.. Habe dann gestern erstmal den dicken Parka rausgekramt, damit er mich heute auf dem Weg an die Arbeit nicht erfrieren lässt. Und somit fällt mir nun auch auf, dass ich mich jetzt langsam fertig machen muss. Habt eine schöne Woche und einen entspannten Montag!


MeineNamenskette.com { F ♥ }

15.11.2013 14 comments


DSC_0805_klein

Seinen eigenen Namen um den Hals zu tragen finde ich irgendwie seltsam.. Schließlich kenne ich meinen Namen, es ist also nicht so als müsste ich mich selbst mit einer Kette daran erinnern wie ich heiße, und wenn es jemand anders wissen möchte, kann er mich schließlich auch einfach fragen. Das sieht meiner Meinung nach nur an kleineren Kindern süß aus. Monogramme oder allgemein Dinge, die nicht sofort den eigentlichen Hintergrund offenbaren, hingegen liebe ich { so zum Beispiel auch bei Tattowierungen }

Ich besaß bereits einen Marie-Namensring, den ich, aus eben diesen Gründen, allerdings nie trug. Daher habe ich ihn vor einer Weile meinem Freund geschenkt; natürlich nicht damit er ihn selbst tragen kann.. Der Doppelring baumelt seitdem an seinem Schlüsselbund (dadurch ist er leider auch schon ziemlich verbeult) und so hat er mich immer dabei.

DSC_0828_klein

Herzensdinge in Schmuckform bei sich zu tragen finde ich jedoch immer noch sehr schön, weshalb ich auch wieder etwas in die Richtung besitzen wollte. Ringe trage ich momentan allerdings eher weniger, daher habe ich mich dann lieber für eine goldene Monogrammkette mit seinem verschnörkelten Anfangsbuchstaben entschieden.

Mit dem Code GLITTER bekommt ihr auf Meinenamenskette.com zur Zeit übrigens 10% Rabatt auf euren Einkauf!

DSC_0782_klein
DSC_0816_klein

Outfit: Cropped Sweater

11.11.2013 35 comments


DSC_0293_klein
{ blouse - Primark // sweater, scarf - H&M // bag - MichaelKors // shoes - Nike // coat* - Romwe }

Guten Morgen ihr Lieben! Sind denn ein paar Montagsmuffel unter euch? Einige scheinen den Montagmorgen ja so gar nicht zu mögen, ich hingegen begegne dem Wochenstart wie jedem anderen Tag auch.. Heute gibt es für mich allerdings auch keinen Grund schlecht drauf zu sein, ich habe heute nämlich mal frei!

Gestern haben wir mein derzeitiges Lieblingsoutfit fotografiert, welches ich während der letzten Woche bereits mehrmals getragen habe. Dazu habe ich eine Lieblingskombination, die ich beim täglichen Klicken durch Lookbook und meine Blogroll aufgeschnappt habe, mit eigenen Teilen umgesetzt - eine lange Bluse mit einem extra kurzem Pullover. Mit Leggings und Sneakern wird das ganze Outfit noch ein bisschen aufgelockert und wirkt nicht zu streng. Mir gefällt hierbei besonders der Kontrast zwischen super kurz und lang!

page
DSC_0404_klein
DSC_0263_klein

Außerdem ist das heute der erste Look mit neuer Frisur! So richtig habe ich mich an den neuen Schnitt noch nicht gewöhnt, allerdings gefällt es mir bei jedem Blick in den Spiegel mehr und mehr. Besonders gespannt bin ich wie das ganze nach dem ersten Waschen und selbst stylen aussieht.. Habt ihr irgendwelche besonderen Styling- und Pflegetipps rund um das Thema Pony? Über eure Ratschläge würde ich mich wirklich sehr freuen! :)

DSC_0328_klein
DSC_0105_klein
DSC_0617_klein
DSC_0206_klein
DSC_0639_klein
iPhone case via Iphoria

Instagram Journal Week 45

10.11.2013 8 comments


Einen wunderschönen restlichen Sonntag wünsche ich euch! Heute gibt es endlich den allerersten Wochenrückblick hier auf meinem Blog. Natürlich ist die Rubrik bereits durch sämtliche andere Blogs bekannt und schon lange keine Neuheit mehr! Allerdings will ich es mir nicht nehmen lassen, euch auch ein bisschen etwas zu meiner Woche zu erzählen und hoffe, dass ihr vielleicht Gefallen daran findet. Lasst mir in den Kommentaren doch ein kurzes Feedback da, ob ihr sowas vielleicht wöchentlich hier lesen wollt! 

Achja, wie genau ich das ganze angehe, habe ich mir noch gar nicht so genau überlegt. Daher werde ich hier jetzt eher ein bisschen improvisieren und hoffe, dass es euch gefällt! Vielleicht werde ich die nächsten Male die Art der Sonntagsposts noch ein bisschen verändern, etwas hinzufügen oder weglassen.. Gibt es etwas was euch besonders interessiert?

page

Montag bin ich mit meinem Freund nach der Arbeit spontan nach Erfurt ins Kino gefahren. Gesehen haben wir den Film Inside Wikileaks. Die Story des Films fand ich zwar recht interessant, allerdings müsste ich mir den Film nicht unbedingt nochmal ansehen, da ich ihn insgesamt dann doch nicht so berauschend fand..

Was ich jedoch mal wieder sehr gut fand, war die Kartoffel-Garnelen Box von Nordsee - yummi. Dazu noch schön Knoblauchsoße, damit im Kino auch ja keiner neben einem sitzen will, perfekt!

page2

Die nächsten zwei Tage standen hauptsächlich arbeiten und Bloggerdinge (falls man das so nennen kann) auf dem Plan. Dienstagabend waren wir dann noch lecker Burger essen und Cocktail trinken - Qualitytime!

page3

Donnerstag ging es für mich zum H&M Willkommenstag ins Areabüro nach Leipzig. Auf der Zugfahrt hörte ich unter anderem das erste mal in das neue Lady Gaga Album hinein. So richtig umgehauen hat mich Artpop irgendwie nicht, wenn ich ehrlich bin. Jedenfalls nicht beim ersten Hören. Es sind ein paar Lieder dabei, die ich wirklich gut finde, aber es ist für mich nicht das ultimative Meisterwerk, als das es bisher überall angepriesen wird.. Wahrscheinlich hatte ich meine Erwartungen ein bisschen zu hoch gesteckt.. Kennt ihr Artpop schon? Wenn ja, wie findet ihr es?

page4

Samstag stand ein Friseurbesuch in meinem Terminkalender. Spitzen schneiden war mal wieder geplant und tadaa - ich habe mich außerdem spontan für einen geraden Pony entschieden! Eigentlich wollte ich diesem Thema einen Extrapost widmen, allerdings habt ihr es wahrscheinlich sowieso bereits durch sämtliche Social Media Plattformen mitbekommen.. Nach mehr als fünf Jahren hin und her überlegen habe ich mich endlich getraut und ich bin mehr als happy damit! Letztendlich sind es eben doch nur Haare, die auch wieder wachsen.. Bisher habe ich schon ziemlich viel positive Rückmeldung bezüglich meines neuen Haarschnittes bekommen; wie findet ihr es?

Heute haben wir gemacht, wozu der Sonntag eben so da ist - rumgammeln, gemütlich frühstücken, Sonntagsputz. Außerdem haben wir mein momentanes Lieblingsoutfit abgelichtet, welches ich euch dann im Laufe der Woche zeigen werde! Den restlichen Abend werde ich damit verbringen ein bisschen etwas für die nächste Woche vorzubereiten und Chili con Carne zu essen. Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende und macht euch noch einen gemütlichen Abend!

Halloween Edition { Part Two }

08.11.2013 8 comments


DSC_0183_klein

Ja, Halloween ist bei weitem vorbei, allerdings habe ich hier noch einen zweiten Teil der Halloween Edition in meinen Entwürfen, den ich euch gerne noch zeigen möchte. Diesmal gibt's leider nur ein paar Fotos von mir, aber ich denke, dass mein Liebster bestimmt in einem der nächsten Posts wieder dabei sein wird!

Meinen Look habe ich übrigens mit diesem tollen Tutorial geschminkt. Wer sich schonmal ein paar Ideen und Anregungen für nächstes Jahr holen will, sollte sich unbedingt auch die restlichen Halloween Make-up Tutorials ansehen. Teilweise sind sie zwar wirklich sehr aufwendig, allerdings aber auch echt gruselig und erzielen eine tolle Wirkung! Für das Make-up habe ich eigentlich ausschließlich mein normales flüssiges Make-up von Manhattan als Base und den Manhattan Gel Eyeliner benutzt. Zum Skizzieren habe ich den Masterprecise Liquid Eyeliner von Maybelline verwendet, das klappt ganz gut. Für einen guten Halt habe ich das Ganze dann anschließend noch mit Haarspray fixiert (allerdings ganz vorsichtig, mit zugekniffenen Augen)!

Die Megamähne (die auf den Bildern schon wieder ein bisschen platter war) habe ich mit ungefähr 50 Taschentücherlocken, die über Nacht drin waren, gezaubert. Das Ergebnis war ein ungewohnt lockiger Kopf, der nach einmal Durchkämmen einem explodierten Sofakissen glich! Die Zwischenergebnisse konntet ihr ja bereits auf Instagram 'bewundern' oder aber auch neuerdings rechts in der Sidebar.

DSC_0236_klein
DSC_0417_klein
DSC_0472_klein
DSC_0284_klein
DSC_0156_klein

Vielen lieben Dank für eure tollen Kommentare zum letzten Halloween Post; ich hoffe natürlich, dass euch die Bilder auch diesmal wieder gefallen und wünsche euch noch einen schönen Abend und ein wunderbares Wochenende!

Outfit: Nike Air Max

05.11.2013 27 comments


DSC_0779_klein
{ sweater* - Sheinside // shirt - GinaTricot // shoes - Nike via DefShop // scarf, ring - H&M }


Wenn ich an die Arbeit gehe, will ich mir am liebsten so wenig Gedanken um mein Outfit machen müssen wie möglich. Bequem muss es sein, nicht dauernd hin, her, runter oder hoch rutschen, aber natürlich trotzdem auch schön aussehen! 

Da ich die meiste Zeit stehe bzw. laufe, brauche ich unbedingt super bequeme Schuhe. Ich habe es einen (kurzen) Tag mit Stiefeletten probiert und bin Abends mit höllischen Fußschmerzen ins Bett gefallen. Also mussten die bequemsten Schuhe überhaupt her und was liegt da natürlich nahe? Genau - Nike Air Max, auf denen man ja bekanntlich wie auf Wölkchen laufen soll. Und es stimmt. Natürlich hinterlässt ein langer Arbeitstag trotzdem seine Spuren unter meinen Füßen, allerdings lässt er sich so um einiges leichter bewältigen!

DSC_0971_klein
DSC_0932_klein

Normalerweise kennt man die gehypten Treter ja eigentlich eher in leuchtenden knalligen Farben. Ich habe mich noch nicht so wirklich an die richtig bunten Modelle getraut, sondern bei meinem ersten Paar erstmal auf klassisches weiß gesetzt! Für mich als Detailverliebte jedoch eine ganz entscheidende Besonderheit an diesem Paar - sie leuchten stellenweise im Dunkeln. Ist das geil oder ist das geil? Wie genau sie leuchten, könnt ihr hier auf der Produktseite am besten sehen!

Was sagt ihr zu diesem etwas sportlicheren Aufzug? Dieser Look wird der Rubrik 'Alltagsoutfit' momentan wirklich ziemlich gerecht. Was meint ihr - mehr davon?

DSC_0569_klein
DSC_0756_klein
DSC_0830_klein