Beauty: Satin Hair For Spring

28.02.2014


DSC_0812_klein

Leichte Locken für den Frühling - etwas, von dem ich haartechnisch schon länger angetan bin, jedoch bin ich in Sachen Lockenstyling mit meinem ghd Glätter bisher immer gescheitert. Beim Glätten meines Ponys leistet es immer sehr gute Dienste, nur mit dem Drehen von Locken tut es sich etwas schwer.. Die Haare gleiten nicht so leicht und angenehm durch das Glätteisen, dadurch sieht jede Locke eher kantig und deformiert aus. Und falls doch mal eine Locke gelingt, sieht die Strähne nach ein paar Stunden leider genauso aus wie vorher..

Also bin ich immer noch am herumprobieren und dabei glücklich über jedes neue Teil, was ich testen darf, fleißig auf der Suche nach dem Gerät, welches mir endlich die Locken zaubert, die ich mir wünsche! Diesmal durfte ich den Braun Satin Hair 7 Styler etwas genauer unter die Lupe nehmen und natürlich will ich euch von meinen Erfahrungen berichten. Bei den folgenden Pros und Contras beziehe ich mich hauptsächlich auf den Vergleich zwischen meinem ghd und dem Satin Hair Styler!

page4

Dieser Haarstyler arbeitet mit der sogenannten SensoCare Technologie, d.h. der Glätter passt die Temperatur während des Stylings individuell an die Bedürfnisse der Haare an, um sie so optimal zu schützen! Was der Styler sonst noch alles kann, könnt ihr euch ja eigentlich selbst im Internet durchlesen, dazu braucht ihr mich nicht - daher nun direkt zu meinen persönlichen Erfahrungen!

+ Meine Haare gleiten super sanft durch das Eisen! Kein Ziepen, Zupfen, Rausreißen der Haare, keine Schmerzen.
+ Durch die eingebaute Cool Touch Spitze am oberen Ende kann ich den Styler viel kontrollierter einsetzen, ohne mir beim Anfassen die Fingerspitzen anzusenken (was mir mit dem ghd übrigens regelmäßig passiert). So kann ich um einiges mehr Druck ausüben, was besonders beim Locken formen von Vorteil ist!
+ Das Kabel ist beweglich, wodurch man sich zB beim Eindrehen von Locken nicht verheddert.
+ Die Locken halten wirklich sehr sehr lange und müssen am nächsten Morgen höchstens nochmal kurz nachgezogen werden. Was das angeht bin ich wirklich begeistert, bisher war ich mit den Locken noch nie so zufrieden, bzw sind sie nie so gut geworden wie mit diesem Haarstyler!
+ Bevor man mit dem Styling beginnt, kann man sich ein eigenes Profil erstellen in dem man Haarlänge, Haardichte und Colorationszustand der Haare angibt. Die Angaben werden gespeichert und können vor jedem Stylingvorgang ausgewählt werden. Man kann verschiedene Profile anlegen, der Glätter kann also jeweils personalisiert und individuell eingestellt werden! 

- Im Vergleich zu meinem ghd braucht es deutlich länger um sich aufzuheizen. Bevor das eigentliche Heizen beginnt, muss man zuerst ein Profil auswählen (was an sich ja eigentlich eine coole Sache ist, jedoch zusätzlich Zeit kostet) oder eine bestimmte Temperatur auswählen, wodurch sich das Einschalten leider deutlich verlängert. 
- Das Gerät meldet sich nicht akustisch sobald es bereit zum benutzen ist. Eigentlich nichts schlimmes, aber wenn man es von dem ghd gewohnt ist, vermisst man es irgendwie bei anderen Geräten. 
- Beim Pony stylen komme ich mit diesem Glätter irgendwie nicht so richtig zurecht.. Bisher kann ich leider noch nicht sagen woran genau das liegen könnte, jedoch ist er somit für den täglichen Gebrauch leider ausgeschieden, da es da nun meistens eher schnell gehen muss.

DSC_0829_klein

Fazit - für den täglichen Gebrauch eignet sich der Haarglätter für mich leider nicht. An sich ist es allerdings ein tolles Gerät! Schickes Design, einfache Handhabung, kleine tolle Details, die das Stylen einfacher machen. Wovon ich absolut begeistert bin, ist das Ergebnis des Lockenstylings! Ich war so happy, als ich die erste Strähne durch das Gerät gezogen habe und sie plötzlich perfekt gelockt war. Dafür werde ich den Satin Hair also definitiv mit Freude weiter verwenden!

Meiner Meinung nach, ist der Braun Satin Hair 7 auf jeden Fall eine günstigere Alternative zum teuren ghd! Habt ihr denn andere Erfahrungen mit dem Haarglätter gemacht?

DSC_0834_klein

Übrigens habe ich mich sehr über eure Kommentare zum Valentinsgewinnspiel gefreut! Eure Geschichten haben mich echt berührt; ich fand es so schön, dass ihr mich daran habt teilhaben lassen, so dass ich mich mit euch freuen konnte. Ihr habt so viele tolle Kommentare geschrieben, dass es echt schwer war einen Gewinner auszuwählen, daher habe ich mal wieder den Zufall entscheiden lassen! Gewonnen hat die liebe Jenny - Herzlichen Glückwunsch ♥ Vielen lieben Dank natürlich auch an alle anderen Teilnehmer. Ich wünsche euch ein tolles Wochenende!

Kommentare:

  1. also ich habe weder erfahrung mit dem ghd noch mit diesem glätteisen, habe ein relativ günstiges modell, welches ich aber sehr selten benutze, theoretisch kann ich auch supergut damit umgehen, weil ich es mal in einem friseurpraktikum gelernt habe, aber natürlich erreiche ich bei mir selbst nicht alle haare optimal
    wenn du willst das deine locken länger halten hab ich einen tip: die strähne locken, am kopf festhalten bis sie ausgekühlt ist und dann ein bischen haarspray rein, das klappt super
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe genau das gleiche Glätteisen und liebe es - vor allem eben auch bei den Locken.

    AntwortenLöschen
  3. ich selber kriege es nie hin mit nen glätteisen locken zu machen haha. :D
    hugs, Josephine

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt wirklich toll, in meinen dünnen Haaren hält nur leider einfach gar nichts. Vielleicht muss ich es mal mit diesem Glätteisen versuchen, danke für den Tipp! : )

    Electric Feel

    AntwortenLöschen