Instagram Journal Week 11

17.03.2014


page6

Vergangene Woche habe ich euch posttechnisch ein bisschen hängen lassen, schließlich gab es von meiner Seite lediglich nur zwei Beiträge. Manchmal komme auch ich leider zu gar nichts, vorallem wenn ich unter der Woche unterwegs bin..

Man plant, organisiert, bereitet vor, aber letztendlich läuft manches trotzdem anders, als man es sich gedacht hat. Mal steigt die Technik aus, etwas wichtiges kommt dazwischen, das Wetter spielt nicht mit oder es fällt einem schlicht und einfach nichts originelles ein. An Ideen mangelt es mir momentan eigentlich nicht, allerdings merke ich zunehmend wie schwer es ist, alles unter einen Hut zu bekommen. Momentan blogge ich eigentlich wirklich nur nebenher und trotzdem wende ich einen riesigen Teil meiner Zeit für meinen Blog auf. Natürlich tue ich das mit Freude und genau das macht es für mich so schwer Prioritäten zu setzen. 

Manchmal beneide ich Leute, die den Mut und die Möglichkeit haben, das ganze hauptberuflich zu machen. Die ihre komplette Leidenschaft und Zeit in tolle, neue Projekte stecken können. Umher reisen, die unterschiedlichsten Menschen kennenlernen und verrückte Dinge erleben.. Und dann frage ich mich, was genau mich eigentlich daran hindert, eben das zu tun..?

page7
page8

Daumen hoch - Für gemütliches Eis essen in der Mittagssonne.

Gekauft - Ein roséfarbenes Basicshirt, was perfekt zu meine neuen Lieblingssneakern von Asos passt, und einen leichten Mantel für etwas wärmere Tage.

Gereist - Eigentlich finde ich den Begriff "gereist" nicht ganz passend, da ich wirklich nur einen Tag unterwegs war und sich eine Reise meiner Meinung nach über eine weitere Strecke und vorallem längere Zeit erstreckt .. Aber nunja, auf jeden Fall war ich in Berlin zum ThinkOOTB Bloggerevent und durfte dort einige liebe Menschen endlich mal persönlich kennenlernen - dazu aber bald mehr. 

Lieblingslook - Ist diesmal Desi's schlichtes, aber trotzdem so schönes Outfit. Ich liebe den Fedora-Hut und finde, er steht ihr ausgezeichnet! Übrigens bin ich auch ein ziemlich großer Fan ihrer Haarfarbe.. meint ihr die würde auch zu mir passen?

Oft getragen - Habe ich meine roséfarbenen Slip Ons von Asos. Leider habe ich mir in ihnen auch ziemlich heftige Blasen gelaufen, da sie innen leider nicht ganz so schön verarbeitet sind, wie von außen.. Naja, wer schön sein will, muss leiden, oder?


page9


Kommentare:

  1. ich finde schon, dass dir die Haarfarbe stehen würde! wäre mal was neues :)

    AntwortenLöschen
  2. Also ich glaube die Haarfarbe würde dir bestimmt stehen, wäre doch auch mal eine schöne Abwechslung, gerade zum Sommer hin! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt schon..

      Was mich so ein bisschen davon abhält, ist, dass ich meine Haare extrem aufhellen müsste und sie danach sicher erstmal abschneiden müsste. Dabei habe ich sie gerade so schön lang gezüchtet.. Außerdem würde mich das ständige Nachfärben bestimmt nerven.. :/

      Löschen
  3. "Am I Wrong" ist gerade einer meiner absoluten Lieblingsohrwürmer!
    Liebe Grüße, Rona von threepinkcats

    AntwortenLöschen
  4. stehen würde die haarfarbe ganz sicher, aber ich finde deine haare so schon total schön. der kontrast zwischen den blauen augen und der dunklen farbe ist eigentlich zu schön um ihn wegzublondieren!

    http://gregoryxgregory.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. toller post wie immer! zu der haarfarbe denke schon dass es passt, aber es wird deine haare extrem kaputt machen, da es heller ist. Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen