New In: TwelveThirteen

20.09.2014


DSC_0333_klein
DSC_0277_klein

{ TwelveThirteen bracelets* // Bijou Brigitte bangle* }

Heute will ich euch zwei ganz besondere Schmuckstücke vorstellen! Und zwar geht es um diese zwei wunderschönen, handgearbeiteten Armbänder des Berliner Labels "TwelveThirteen". Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, besonderen Schmuck von hoher Qualität in sorgfältiger Handarbeit zu fertigen. Die einzelnen Stücke werden also nicht auf Masse produziert, sondern je nach Bestellung in der Berliner Manufaktur angefertigt! Das dauert dann zwar ein bisschen, aber ich sage euch - das Warten lohnt sich! 

Auch ich durfte mich vor ein paar Wochen selbst von der tollen Qualität der Armbänder überzeugen. Entschieden habe ich mich letztendlich für die zwei Modelle "Basic Howlith" & "Stretch Florenca". Beide Armbänder bestehen aus mamorierten Perlen und sind mit silberner Hardware versetzt. Wenn man sie aus der Verpackung nimmt (die übrigens auch schon verdammt hochwertig aussieht), merkt man sofort, dass man keine Massenware, sondern sorgfältig gearbeitete Schmuckstücke in der Hand hält!

Besonders gut gefällt mir außerdem, dass man die zwei Bänder sowohl einzeln, als auch zusammen tragen kann. Da sie optisch aufeinander abgestimmt sind, kann man sie nämlich auch super miteinander kombinieren! Wer momentan auch so auf "Armparties" steht wie ich, sollte mal in der Kategorie "Stacks" vorbei schauen. Dort werden einem nämlich schon ein paar tolle Kombinationen vorgeschlagen, aber natürlich kann man auch sämtliche andere Varianten ausprobieren!

DSC_0284_klein
DSC_0341_klein

Kommentare:

  1. Wow! Das sieht toll aus und wie du es auf den Bildern präsentierst erst recht!
    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag, Liebes!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöne armbänder :)

    sailarace.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Schmuckstücke und vor allem: sehr geile Bilder. Die Unschärfe ist der Wahnsinn. Welches Objektiv ist das denn?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich habe wie immer mein Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv benutzt, allerdings habe ich diesmal zusätzlich mit verschiedenen Nahlinsen gearbeitet!

      Löschen