Winter Bakery: Husarenkrapfen

26.12.2014


DSC_0815_klein
DSC_0803_klein

Während der letzten Wochen habe ich immer eine ganz bestimmte Sorte Plätzchen gebacken. Man könnte also sagen, sie sind dieses Jahr meine absoluten Lieblingsgebäcke - die Husarenkrapfen. Und obwohl Weihnachten nun schon so gut wie vorbei ist (ich hoffe ihr genießt die Feiertage mit euren Liebsten ♥), habe ich mir vorgenommen sie auf jeden Fall in nächster Zeit nochmal zu backen. Ich versteh sowieso nicht warum Plätzchen so ein Saisongebäck ist - die schmecken schließlich das ganze Jahr über. 

Die Plätzchen sind übrigens nicht nur super lecker, sondern gehen auch recht schnell: Für den Teig rührt ihr zuerst die Butter schaumig und gebt anschließend Vanillezucker, Bittermandelaroma, Eigelb und Zucker hinzu. Anschließend kommt noch das Mehl hinzu. Die Masse wird ordentlich verknetet und kommt eine Stunde zum Ruhen in den Kühlschrank. Wenn ihr den Teig wieder aus dem Kühlschrank genommen habt, formt ihr kirschgroße Kugeln und drückt anschließend mit dem Ende eines Kochlöffels eine kleine Mulde in die Kugeln, die ihr danach mit Konfitüre füllt! Nach ca. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen sind die Plätzchen dann auch schon fertig und können abschließend mit Puderzucker bestreut und genascht werden! Lasst sie euch schmecken!

DSC_0785_klein

Kommentare:

  1. Toller Post und die sehen echt lecker aus *-*

    Liebe Grüße <3
    Von http://petiteecherieee.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe diese kekse, backe sie auch jedes jahr :)
    http://sandrasflashofinspiration.blogspot.de

    AntwortenLöschen