Outfit: Red

20.05.2014 31 comments


DSC_0445_klein
DSC_0564_klein
{ H&M shirt // Missguided shorts* // DKNY watch* via Valmano // Ray-Ban sunnies* }

Rote Lippen und rote Kleider zu roter Mähne dürften spätestens seit dem Maike-Drama in der 8. Staffel von Germany's Next Topmodel eigentlich kein großes Ding mehr sein. Trotzdem war ich mir was diese Kombi angeht nicht ganz sicher.. Ehrlich gesagt war es, stylingtechnisch, nach dem Farbwechsel meine schlimmste Befürchtung keinen roten Lippenstift mehr tragen zu können, da ich diesen in letzter Zeit wieder besonders häufig auf den Lippen hatte..

Dieses "Rot zur Rot" Ding ist für mich noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber bisher finde ich es eigentlich ganz interessant! Was haltet ihr davon?

Die Jeansshorts die ich trage, war übrigens ein kleines DIY! Leider musste ich nämlich feststellen, dass mir die momentan besonders gehypten Mom Jeans, die ich an anderen unheimlich toll finde, überhaupt nicht stehen. Also wurde die Jeans kurzerhand zur Shorts umfunktioniert!

DSC_0646_klein
DSC_0468_klein
DSC_0516_klein
DSC_0594_klein

Instagram Journal Week 19 & 20

19.05.2014 8 comments


page
page2
page3

Vorfreude - Auf den Sommer! Nun sollen ja endlich ein paar wärmere Tage kommen und ich muss sagen, ich freu mich richtig! Auf kurze Shorts, luftige Kleider, in der Sonne entspannen, lecker Eis essen und einfach ein bisschen träumen und genießen..

Gegessen - Meine ersten Erdbeeren in diesem Jahr! Und sie waren einfach so lecker, dass ich mir direkt noch eine Schale kaufen musste! Und Spargel, oh mein Gott, ich liebe Spargel zur Zeit einfach. Am liebsten als Spargelsuppe oder mit Sauce Hollandaise, lecker!

Getragen - Die schlichte schwarze Tasche von Chicwish, die ich letzten Sommer schon immer mit mir rumgeschleppt habe!

Lieblingslook - Der kommt diesmal von der lieben Miriam! Wieder mal ein Look den ich genau so tragen würde! Da fällt mir ein, dass ich meine weiße Jeans eigentlich mal wieder aus dem Schrank kramen müsste... 

page4
page5
page6

Daumen runter - Für nicht funktionierende Technik! Bei sowas bin ich echt immer mega schnell am ausrasten.. Diesmal ärgern mich die Laufwerke meines Laptops. Erst will der USB Anschluss nicht und nun wird meine SD Karte nicht erkannt... Außerdem bin ich übers Wochenende krank geworden und leide nun ganz fürchterlich. Keine Angst, es ist nichts schlimmes, aber ich bin sonst wirklich NIE krank, weshalb ich jetzt wahrscheinlich doppelt so stark unter einer einfachen Erkältung leide..


Gekauft - Ich hab mir, abgesehen von meinen Ohrlöchern, die für mich aber nicht wirklich zählen, mein erstes Piercing stechen lassen! Ein Helix ist es geworden und ich bin super happy mich überwunden zu haben. Eigentlich bin ich was Tattoos, Piercings und allgemein Nadeln angeht nämlich ein riesiger Angsthase, weshalb ich mich fast nicht getraut hätte..

Gewünscht - Die Nike Roshe Run "Palm Trees". Warum bekomme ich von solchen tollen Teilen immer erst mit, wenn sie schon überall ausverkauft sind?

page7
page8
page9

Getting Ready For Summer: Perfect Skin

17.05.2014 14 comments


DSC_0141_klein

Mindestens genau so wichtig wie das richtige Outfit, aber eigentlich noch viel wichtiger, ist meiner Meinung nach eine glatte, gepflegte Haut. Natürlich ist es nicht nur im Sommer wichtig die Haut zu pflegen, aber im Sommer bekommen es nunmal alle zu sehen, falls man damit nicht so gründlich ist! Ich gehöre leider zu der Sorte Menschen, die die Hautpflege im Winter etwas vernachlässigen, weshalb ich nun einiges aufholen musste!

Vor ein paar Wochen hatte ich noch sehr viele rote Frieseln und einige trockene Stellen, vorallem an den Knien. Wie ich diese mit Hilfe von ein paar kleinen Helfern bekämpft und weggepflegt habe, verrate ich euch heute!

DSC_0070_klein

Um die Frieseln wegzubekommen habe ich unter der Dusche mehrfach in der Woche ein sanftes, recht grobkörniges Peeling von Balea aufgetragen. So habe ich abgestorbene Hautschüppchen entfernt und die Haut gründlich gereinigt. Früher habe ich das Peeling für's Gesicht verwendet, was ich euch allerdings nicht weiterempfehlen kann, da die Körner viel zu grob für die empfindliche Gesichtshaut sind und sie so viel zu sehr strapaziert wird! Für die Beine ist das Peeling hingegen absolut perfekt!

DSC_0080_klein

Nach dem Duschen verwende ich die Hautstraffende Body Lotion von Nivea. Die Creme verwende ich nun seit knapp einem Jahr und ich bin immer noch absolut begeistert von ihr, weshalb ich sie jetzt auch nochmal nachgekauft habe! Die Lotion zieht super schnell ein, hat einen angenehmen Duft und spendet ordentlich Feuchtigkeit - definitiv auch dieses Jahr wieder mein treuer Begleiter für den Sommer.

Was den hautstraffenden Effekt angeht, kann ich nur genau wie letztes Jahr sagen, dass man sich dabei nicht komplett auf eine Creme verlassen darf. Dabei spielen viele weitere Faktoren wie zB Ernährung und Sport mit rein - die Creme sollte man also eher als Ergänzung sehen!

DSC_0064_klein

Um der Haut außerdem ein bisschen Erholung zu gönnen, verwöhne ich sie anschließend noch mit einem beruhigenden Hautöl von Garnier! Da ich leider eher zu schlaffer Haut neige, habe ich mich auch hier für die straffende Variante entschieden, um Cellulite vorzubeugen. Das Öl riecht wirklich wahnsinnig gut und zaubert ein angenehmes und weiches Hautgefühl, weshalb ich davon ebenfalls total begeistert bin!

Mit diesen drei Produkten habe ich meine Haut in nur kurzer Zeit glatt, weich, glänzend und fit für den Sommer gepflegt. Wer ebenfalls zu trockener, schlaffer Haut neigt, sollte sich diese Produkte auf jeden Fall mal genauer anschauen, vielleicht helfen sie bei euch ja genau so gut wie bei mir! Auf welche Pflegeprodukte schwört ihr so?

DSC_0147_klein

Getting Ready For Summer: The Look

15.05.2014 4 comments


unbekannt

{ Birkenstock Arizona // REVIEW Cropped Shirt // Ray-Ban "Meteor" //  Topshop 
Ripped Shorts // Essie "Mint Candy Apple" // Essie "Bikini So Teeny"}

Die passende Bademode habe ich, wie ihr vielleicht wisst, mittlerweile schon im Schrank! Heute geht es mit ein paar Sommerteilen weiter, die diese Saison in meinem Kleiderschrank auf keinen Fall fehlen dürfen.

Auch wenn ich sie momentan überhaupt nicht trage, werden sie im Sommer definitiv wieder mit von der Partie sein - High Waist Shorts. Am liebsten aus Jeans, im "Destroyed" Look und zu nackten, leicht gebräunten Beinen! Passend zum hohen Bund würde ich als Gegensatz ein schlichtes Cropped Top kombinieren. Bei den Schuhen dürften die Meinungen mal wieder meilenweit auseinander gehen; ich persönlich liebe den Birkenstock Trend! Zwar sehen die Latschen zugegeben ziemlich Öko aus, dafür sind sie aber unheimlich bequem. Besonders bei diesen Teilen kommt es darauf an wie man sie kombiniert! Auch ich habe mich ja bereits hier an einer Kombination versucht, vielleicht erinnert ihr euch ja.



Auf Schmuck verzichte ich im Sommer ehrlich gesagt lieber. Worauf ich diesen Sommer jedoch absolut nicht verzichten kann ist meine "Meteor" von Ray-Ban! Es ist mir echt ein Rätsel wie ich diese Sonnenbrille am Anfang nicht mögen konnte, mittlerweile begleitet sie mich nämlich auf Schritt und Tritt! Ein weiterer Blickfang sind im Sommer für mich knallige Nagellackfarben, wie zum Beispiel die coolen Blautöne von Essie.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Look ein bisschen Lust auf den kommenden Sommer machen! Richtig Lust auf Sommer macht übrigens auch das Video zur neuen "Pool Invasion" Kampagne von Review! Da würde ich am liebsten direkt die Sonnenliege herauskramen, den Grill anschmeißen (lassen) und in den nächsten Pool hüpfen!


Outfit: Midi

13.05.2014 21 comments


DSC_0213_klein
DSC_0088_klein
DSC_0239_klein
{ H&M skirt & shoes // Monki shirt // Chicwish bag* // Ray-Ban sunnies* }

Das erste Mal dieses Jahr mit nackten Beinen! Und dabei war es an diesem Tag nichtmal sonderlich warm... Aber ich wollte unbedingt meinen neuen Midirock anziehen, der beim Laufen so wunderschön mitschwingt, der super weich auf der Haut liegt, eine tolle schmale Taille zaubert und der ohne Strumpfhose einfach um Längen besser aussieht!

Auch wenn meine Beine noch etwas käsig aussehen (mein Freund fragte auch erstmal wieso ich eine weiße Strumpfhose anhab, haha), freue ich mich schon so richtig auf den Sommer und trage daher die Midilänge derzeit super gerne! Wie ich meine Beine fit für den Sommer bekomme, zeige ich euch übrigens im nächsten Teil meiner "Getting Ready For Summer" Reihe! Hoffentlich kann ich dann auch bald auf kurze Shorts umsteigen..

DSC_0202_klein
DSC_0479_klein
DSC_0158_klein
page
DSC_0442_klein

Getting Ready For Summer: Swimwear Part Three

11.05.2014 10 comments


DSC_0519_klein
{ TRIANGL "Winnie - New York Noir" Bikini* // Ray-Ban Sunnies* // Chanel Lipstick "Destinée" }

Okay, was Bademode angeht, bin ich für diesen Sommer dann wohl erstmal ausgestattet! Heute will ich euch mein absolutes Lieblingsmodell zeigen - die sexy Variante. Bei diesem "Winnie" Bikini von Triangl stimmt für mich einfach alles - Passform, Schnitt, Style und Material! Ich persönlich bevorzuge vom Schnitt her Bandeau Bikinis, da sie zB beim Bräunen keine unangenehmen Bräunungsstreifen auf den Schultern hinterlassen. Außerdem denke ich, dass dieser Schnitt einfach am besten zu mir und meinem Körper passt.

Falls ihr euch dieses Modell bestellen wollt, solltet ihr was die Größen angeht vorsichtig sein! Da ich davon ausging, ich bräuchte in den Triangl Bikinis obenrum eine Nummer kleiner (schließlich sitzt mein erstes Modell ja ein wenig locker), habe ich XS bestellt. Untenrum bin ich bei S geblieben, da hatte der andere ja super gepasst.. Allerdings fällt dieser hier nun etwas kleiner aus; ich hatte leider erst zu spät gelesen, dass die in Lederoptik etwas kleiner ausfallen sollen, weshalb er nun leider nicht so richtig passt! Da er mir ansonsten aber super gut gefällt, werde ich ihn nochmal größer bestellen. Ich kann euch gerne dann nochmal ein Update schreiben, welche Größen ich bestellt habe und ob er besser passt?

Welches der drei Modelle gefällt euch denn am besten? Der sportliche "Tilly Sunburst", die süße Schleifchen Variante oder doch der Bandeau in Lederoptik?

DSC_0535_klein
DSC_0527_klein

Video: Too Much Information TAG

08.05.2014 19 comments


DSC_0015_klein

Heute gibt's auch von mir endlich den TMI Tag - den "Too Much Information" Tag! Ich hoffe ihr habt viel Spaß mit dem Video und vielleicht habt ja auch ihr Lust den TMI Tag zu machen. Lasst mich auf jeden Fall wissen, was für Videos ihr als nächstes von mir sehen wollt!





DSC_0007_klein


Outfit: Light Red

07.05.2014 19 comments


DSC_0363_klein
DSC_0179_klein
{ shirt* - REVIEW // jeans* - Mavi // jacket*, shoes*, bag* - Chicwish // hat - H&M }

Dass ich mich mit Farben schwer tue, ist kein Geheimnisse. Und dass mir meine neue Haarfarbe das nicht gerade erleichtert auch nicht. Vergangenen Freitag kam allerdings ein Shirt bei mir an, von dem ich farblich absolut begeistert war - und das obwohl es werder schwarz, noch komplett weiß ist! 

Und zwar geht es um dieses tolle gestreifte Shirt von REVIEW, mit leichtem Wasserfallausschnitt. Die Farbe würde ich als leichtes rot-rosé, beinah als peach, bezeichnen. Eine absolute Neuheit in meinem Kleiderschrank! Schon beim Auspacken war ich total begeistert von der Farbe, die wie ich finde einfach perfekt zum Rot meiner Haare passt. Zwar hatte ich es bestellt, als ich noch brünett war, jedoch finde ich dass es sich keinesfalls mit meiner aktuellen Farbe beißt! 

Übrigens sollte es heute eigentlich den TMI Tag geben - falls das mit dem Uploaden also irgendwann nochmal klappt, könnt ihr euch morgen auf ein neues Video von mir freuen!

DSC_0047_klein
DSC_0328_klein
DSC_1001_klein
DSC_0394_klein
DSC_0828_klein
DSC_0078_klein

Getting Ready For Summer: Swimwear Part Two

06.05.2014 15 comments


DSC_0780_klein
{ H&M Bikini // Primark Necklace // Essie "Eternal Optimist" }

Nachdem ich euch im ersten Teil der "Getting Ready For Summer" Reihe bereits den ersten meiner Bikini Favoriten vorgestellt habe, zeige ich euch heute den zweiten - die süße Variante! Auch bei meinen Bikinis ist mir etwas Abwechslung wichtig, weshalb ich ganz gern ein paar verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung habe.

Im Gegensatz zum ersten Modell ist dieser Bikini ein Neckholder. Normalerweise mag ich diese Art von Schnitt nicht besonders, da er beim Bräunen unangenehme Streifen am Dekolleté und Hals verursacht, zum Baden finde ich ihn aufgrund der guten Passform allerdings super, da er genügend Halt gibt und nicht ständig verrutscht! Bis ich ihn dann im Sommer tragen kann, muss ich mich aber noch ein bisschen gedulden, da er derzeit noch ein bisschen komisch auf meiner käsigen Haut aussieht. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er auf leicht gebräunter Haut super schön aussieht!

Welchen Bikinischnitt mögt ihr eigentlich am liebsten? Im dritten Teil zeige ich euch dann übrigens mein Lieblingsmodell - die sexy Variante! ;)

DSC_0792_klein
DSC_0813

Instagram Journal Week 18

05.05.2014 6 comments


page8

Nun habe ich mir Samstag doch schon mein Montagsthema vorweg genommen.. Eigentlich wollte ich euch nämlich erst heute von meinem Farbexperiment erzählen. Den Schneewittchenlook, wie manche es immer so schön genannt haben, habe ich ja derzeit erstmal über den Haufen geworfen.. 

Zuerst konnte ich mich mit der neuen Haarfarbe ehrlich gesagt gar nicht anfreunden, aber so langsam gewöhne ich mich dran! Obwohl es mir persönlich echt schwer fällt, passende Kleidungsstücke zu finden, die mir zu der auffälligen Farbe gefallen, finde ich es sehr interessant, wie unterschiedlich manche Teile nun an mir wirken!

Das beinah ausschließlich positive Feedback, sei es hier oder auch in meinem privaten Umfeld, hat mich auf jeden Fall sehr gestärkt! Auch wenn ich erst nicht so richtig wusste, wie ich mit Komplimenten zu meiner neuen Haarfarbe umgehen sollte (schließlich gefiel es mir selbst ja nicht besonders), freue ich mich jetzt umso mehr.

Falls ihr auch über eine solche Veränderung nachdenkt, würde ich euch aber auf jeden Fall raten direkt zum Friseur zu gehen! So spart ihr euch definitiv eine Menge Zeit, Nerven und auch Geld! Was das Aufhellen daheim angeht war das also wahrscheinlich mein erster und auch letzter Versuch..

page9
page10
page11

Daumen hoch - Für Spontanität, auch wenn sie nicht immer zu perfekten Ergebnissen oder Situationen führt! Und für gemütliche Samstagabende, muss auch einfach mal sein..

Gegessen - Das wohl weltbeste, leckerste Fladenbrot, gefüllt mit Gemüse und knusprigem Hähnchen!

Gehört - Danke für diesen wundervollen Ohrwurm, Jana! Dank ihrem letzten Monday Update läuft das Cover von "Jolene" bei mir zur Zeit auf und ab.

Oft getragen - Meine neue Jeans, die ich mir beim Mavi Event in Frankfurt ausgesucht hatte. Sie ist einfach super bequem, dank ihrem hohen Stretchanteil und sitzt daher eben auch so ziemlich perfekt!

Lieblingslook - Mein liebster Look der letzten Woche war definitiv der von der lieben Yvonne! Ich steh ja sowieso total auf solch schlichte Looks und wie toll ist die Hose denn bitte?!

page12