Outfit: Job Interview // Tipps

18.01.2015


DSC_1472_klein
DSC_1413_klein

{ Missguided blouse* // H&M Trend pants // Adidas Originals sneaker }

pictures by Florian

Was ziehe ich an? In den verschiedensten Situationen eine wichtige Frage, nicht zuletzt bei einem Bewerbungsgespräch. Meiner Meinung nach ist die Kleiderwahl ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch, da oft bereits der erste Eindruck entscheidet, in welche Richtung das Gespräch läuft.

Natürlich kommt es in erster Linie auf den Betrieb an, bei dem ihr euch bewerbt. So ist es zum Beispiel beinah selbstverständlich, dass man sich in einer Bank im schicken Kostüm vorstellt. Ich persönlich hatte noch nicht besonders viele Vorstellungsgespräche, um genauer zu sein erst fünf. Davon waren zwei bei Modeunternehmen, wodurch ich in der Kleiderwahl etwas freier war. Den heutigen Look habe ich bei meinem Bewerbungsgespräch vergangenen Mittwoch getragen (wo, warum und wofür ich mich beworben habe, erzähle ich euch bald in meinen Question & Answer Video). 

DSC_1625_klein

Was sollte ich bei der Outfitwahl beachten? Ganz klar - ein gepflegtes Äußeres ist der erste Punkt, aber den brauche ich ja hoffentlich nicht so intensiv thematisieren, sollte jedem klar sein. Ansonsten ist besonders wichtig, dass ihr euch wohl fühlt – sprich, nicht verkleiden und jemanden vorstellen, der ihr gar nicht seid. Versucht einfach ihr selbst zu sein und zieht am besten eure Lieblingssachen an (vorausgesetzt, dass es sich dabei nicht um Jogginghose und Schlabberpulli handelt).

Obwohl ich bei meinem Gespräch alles Mögliche hätte anziehen können, habe ich mich für einen sehr klassischen Look entschieden. Allerdings ist er trotzdem kein typischer Bewerbungslook; die schwarze Schleife und die schicke Hose in Loose Fit Schnitt ergeben zusammen mit den bequemen Adidas Sneakern ein stimmiges Bild mit dem gewissen Etwas. Normalerweise kombiniert man zu einer so schicken Bluse wahrscheinlich eher eine Skinny Jeans und Ankleboots, ich habe mich jedoch für die sportliche Variante entschieden! 

DSC_1687_klein

Warum? Durch die lockere Hose und die bequemen Schuhe wird der Look für mich alltagstauglich, so dass ich ihn tatsächlich zu einem normalen Arbeitstag tragen würde, weil er mich in meiner Beweglichkeit nicht einschränkt, wie es zB hohe Schuhe tun würden. Im Gesicht habe ich ein dezentes, natürliches Makeup aufgelegt, denn hier gilt wirklich: weniger ist mehr.

Was ist sonst noch wichtig? Seid am besten schon etwas früher da! So könnt ihr erstmal runter fahren, euch sammeln und nochmal alles in Ruhe durchgehen. Nichts ist schlimmer, als abgehetzt anzukommen und direkt ins Gespräch zu gehen. Außerdem gibt es ein paar typische Fragen, auf die ihr euch vor dem Gespräch auf jeden Fall vorbereiten solltet:

  • Warum haben Sie sich ausgerechnet bei unserem Unternehmen beworben?
  • Was sind ihre Stärken / Schwächen?
  • Wie stellen sie sich einen normalen Arbeitstag in unserem Unternehmen vor? Was denken Sie, was zu ihren Aufgaben zählen wird?
  • Warum sollten wir Sie einstellen? Was unterscheidet Sie von den restlichen Bewerbern?
  • Wie sehen Sie ihre Zukunft in unserem Unternehmen?

Hier findet ihr noch einige andere Fragen, die in Bewerbungsgesprächen sehr gern gestellt werden! Abgesehen davon solltet ihr euch ausreichend über das Unternehmen selbst informieren, um eventuell auch mit etwas Hintergrundwissen zu glänzen. Besonders wichtig ist auch, dass ihr euch nicht nur auf die Fragen vorbereitet, sondern auch selbst hinterfragt, warum ihr ausgerechnet das machen wollt! 

DSC_1475_klein

Und beim Gespräch? Ruhe bewahren. Klingt einfacher als es vielleicht ist, ist aber wirklich wichtig. Erst denken, dann reden! Es ist nicht schlimm, wenn ihr auf eine Frage nicht sofort eine Antwort wisst. Wichtig ist eigentlich nur, dass ihr euch möglichst locker und natürlich gebt und freundlich bleibt! Versucht es einfach weniger als „Verhör“, sondern eher als lockeres, nettes Gespräch zu sehen, dann kann daraus eine tolle Begegnung und Erfahrung werden! Man wächst übrigens von Gespräch zu Gespräch – ich war bei meinem letzten längst nicht so aufgeregt und um einiges lockerer, weil ich aus den Fehlern der vorherigen Gespräche gelernt habe!

Kommentare:

  1. Deine Tipps sind auf jeden Fall sehr hilfreich und auch richtig, das kann ich aus eigener - weitreichender - Erfahrung bestätigen. Ganz wichtig finde ich auch, sich nicht zu verkünsteln, denn umso authentischer man sich gibt, desto besser kommt man an und das Gegenüber bekommt auch das richtige Bild davon, ob man für eine Stelle gut passt. Dein Outfit finde ich gelungen und ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass das bei dem Bewerbungsgespräch, das Du hattest am Ende das herauskommt, was Du Dir wünscht <3
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  2. Toller Look!
    Hast du Lust mir via Bloglovin zu folgen? Ich folge dir schon!
    Victoria | GlamFizz

    AntwortenLöschen
  3. Ulala, das sieht echt heiß aus :D Ich liebe sowieso diese leicht Boyfriend-angehauchten Outfits (: Steht dir super, vorallem mit den offenen Haaren - das hat so einen coolen Kontrast!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  4. Gott, du bist einfach perfekt ♥

    AntwortenLöschen
  5. Richtig toller Post :) Tolle und wertvolle Tipps sind das, vielen Dank :)
    Das Outfit gefällt mir sehr gut und es steht dir auch echt super.
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschönes Outfit und ganz tolle Bilder! :)

    Liebst, Carla-Laetitia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöner Post. Ich selbst habe bisher auch noch nicht sooo viele Gespräche gehabt. Ich glaube es waren auch genau 5? Man macht sich vorher auch gerne viel zu viele Sorgen, dabei sollte man einfach man selbst sein:).
    Das Outfit gefällt mir auch sehr ut, wobei ich wohl trotzdem andere Schuhe getragen hätte!
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  8. Marie...du siehst umwerfend aus. Wow. Das ist wirklich wirklich bezaubernd. Unglaublich!!

    AntwortenLöschen
  9. Würde ich fast genau so tragen, außer die Turnschuhe, weil ich seit Jahren eine Aversion dagegen habe. Keine Ahnung warum :D. Und deine Haare sind wie immer traumhaft.

    Liebe Grüße,
    Annika von themuffintop-less.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Du siehst wunderschön aus. Alleine deswegen sollte man dich schon einstellen :-D :-D.
    Deine Tipps finde ich auch hilfreich, gerade wenn man die ersten Bewerbungsgespräche hat ist man doch sehr aufgeregt. Noch aufgeregter als sonst, mein ich.

    AntwortenLöschen
  11. In meiner Firma hättest du mit diesem Outfit keine Chancen. Das schickt sich so nicht ;)

    AntwortenLöschen
  12. Ein toller Post mit vielen Basics und guten Ratschlägen. Ich habe gerade eben meine Bewerbung in den Briefkasten geworfen und hoffe nun auch bald auf eine Einladung. Dann beginnt auch bei mir der Anziehtrubel - obwohl der in meinem Beruf nicht ganz so eng ist. =)
    Ein wirklich schönes Outfit, das dir super steht.
    LG Marmormaedchen
    www.marmormaedchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Eine richtig starkes Outfit. Gefällt mir von oben bis unten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich würd dich sofort bei mir einstellen 😁❤️

      Löschen