Beauty: Winter Skincare

07.02.2015


DSC_0624_klein
page3

Und da ist er wieder, der Winter! Ich hatte ja schon die kleine Hoffnung, dass es das mit dem Schnee gewesen sei und wir uns auf den Frühling freuen können, aber nun haben uns die weißen Flocken doch nochmal überrascht. Die eisige Kälte wird also noch ein Weilchen bleiben, Grund genug also um euch meine aktuelle Pflegeroutine für den Winter vorzustellen!

Bevor ihr mit der Pflege beginnt, ist es besonder wichtig, dass ihr euch gründlich abschminkt und eure Haut reinigt. Derzeit verwende ich dafür die Avène Mizellen Reinigungslotion und die neuen Maxipads von Ebelin mit integrierter Peelingseite. 

DSC_0571_klein
page2

Um meine Haut noch gründlicher zu reinigen und alle losen Hautschüppchen zu entfernen benutze ich zusätzlich alle zwei bis drei Tage den Olaz Regenerist Cleanser* die dazu gehörige Reinigungsbürste*. Obwohl das Peeling sehr fein ist, merke ich das meine Haut durch die intensive Reinigung noch empfindlicher geworden ist, weshalb ich ihr zwischendurch immer mal ein paar Tage Ruhe gönne. 

DSC_0589_klein
page

Außerdem teste ich gerade das Olaz Regenerist Luminous Serum* und den Moisturiser*. Die Produkte sollen das Hautbild zusätzlich glätten und perfektionieren. Bei mir bewirkt das Ganze bisher leider eher das Gegenteil. Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig ob es an den beiden Produkten liegt, aber seit ich sie verwende, habe ich deutlich mehr Rötungen und Hautunreinheiten. Habt ihr da vielleicht schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich werde beides jetzt noch ein paar Tage weiter verwenden und falls sich nichts ändert die Produkte wieder weglassen...

DSC_0542_klein
DSC_0467_klein

In cooperation with Europa Apotheek - thank you!

Die Biotherm Aquasource Creme hatte ich euch ja bereits hier in einem Favoriten Post vorgestellt. Die Produkte von Biotherm vertrage ich persönlich sehr gut und kann sie besonders für Mischhaut auf jeden Fall weiterempfehlen! Die gelartige Creme trage ich sowohl Morgens, als auch Abends auf! Bevor ich ins Bett gehe, verwende ich außerdem die The Body Shop Night Cream*. Diese trage ich allerdings nur auf besonders trockene Stellen auf, da ich sonst ziemlich schnell Pickel bekomme, da sie doch sehr fettet.

Habt ihr noch ein paar tolle Pflegetipps für mich? Welche Produkte verwendet ihr im Winter am liebsten?

Kommentare:

  1. Sehr stimmungsvolle Winterbilder. Ich mag Schnee! ... Im Winter gibts bei mir immer sanfte und reichhaltige Pflege. PRIMAVERA kann ich sehr empfehlen!
    Liebe Grüße
    Hella

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze im Moment das Mizellen-Reinigungswasser von Garnier und die Weleda Mandelcreme sehr sehr gerne. Damit bekomme ich alle trockenen Stellen im Gesicht weg, ohne dass es zu sehr fettet

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich schöne Bilder. Das Mizellenwasser von Avène benutze ich auch gerade wieder, im Zuge meiner Non-Emtpies-Reihe. :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marie,

    witzig, ich hab heute einen ganz ähnlichen Artikel auf CATS & DOGS gepostet :D Ich hatte echt krasse Probleme mit trockener Haut und bin dann bei Shiseido fündig geworden... ist vielleicht ne Idee für dich? Hab dich in meinem Post auch verlinkt ( http://wie-hund-und-katze.com/3-essential-skincare-prodcuts-for-winter/ )

    Küsschen :*
    Ricarda

    AntwortenLöschen
  5. Die Bilder sind ein Traum. Mit den Schnee/Eis Bildern dazwischen!
    Also ich habe die Clarisonic Bürste und kann die auch nicht täglich benutzen, da meine Haut dann etwas zu sehr gereizt wird. Aber so 2-4x die Woche, einfach als Peeling, finde ich toll.
    Vielleicht ist deshalb deine Haut ein wenig gestresst, gerade wenn du es mit Bürste UND den komplett neuen Produkten behandelst, da muss sih die Haut wohl erst ein wenig dran gewöhnen:).
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  6. wunderschöner Post. Mir gefällt die "Stimmung" in den Bildern!! Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. ich habe die mia2 von clarisonic und liebe sie!

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Superschön gemachter Beitrag.Die Bilder wirken einfach klasse und sehr stimmungsvoll. Schade, dass die Olaz Produkte nach dem ersten Probieren so deine Haut röten. Die Biotherm Produkte habe ich mir auch schon mal angeschaut, würden mich auch interessieren.:)
    lg, pastellaris

    mein neuer blog: http://pastellaris.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  9. Ich denke ich versuch es auch mal mit den Biotherm produkten. Schöne Bilder.

    http://kristininn.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Interessante Tipps bzw. Produkte :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  11. Die Bilder sind wunderschön! :) Ich muss sagen ich mache zwischen meiner Sommer und Winterpflege kaum einen Unterschied!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    eleonorasblog.com

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe leider das selbe Problem, ich wollte mit erst das Gerät von Clarisonic kaufen aber auch dort auf der Produktbewertungsseite von douglas schreiben unzählige Frauen mit Mischhaut das sie mehr Unreinheiten und Pickels als zuvor haben. Daher habe ich mich zuerst für die günstige Variante entschieden. Meine Haut sieht momentan aus als hätte ich richtige Akne, daher habe ich alle Olaz Produkte erst einmal abgesetzt und hoffe es beruhigt sich alles wieder. Dann teste ich wohl nochmal wie es ist wenn ich die Produkte und Bürste nur einmal die Woche nutze um lose Hautschüppchen zu entfernen.

    Hoffe deine Haut wird schnell wieder besser.
    Bei trockener Haut kann ich übrigens nur Penaten Creme empfehlen und zwar die Penaten Intensiv Creme Gesicht und Körper

    AntwortenLöschen
  13. Guter Beitrag. Die Fotos sind echt gut gelungen und super schön! Ich selber benutze bisher nur das Avene Make up, wollte aber die Pglegeserie immer mal ausprobieren. LG Victoria

    AntwortenLöschen
  14. Warum machst du Werbung für Produkte, die offensichtlich deine Haut schädigen? Und verkaufst es als deine Winterroutine? Ich fänd es viel interessaanter, wenn du Produkte zeigen würdest, die du tatsächlich schon lange benutzt und zu deiner Haut im Winter passen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich auf meinem Blog nicht ausschließlich werbe, sondern viel mehr meine Erfahrungen/Eindrücke teile, schreibe ich dementsprechend sowohl über positive, als auch über negative Erfahrungen! Warum also dann nur über Produkte sprechen, die für meine Haut funktionieren? Leute mit ähnlicher Haut wie ich, freuen sich vielleicht auch, wenn ich auf Produkte hinweise, die ich nicht unbedingt weiter empfehlen kann..

      Und da ich diese Produkte zu dieser Zeit regelmäßig verwendet habe, haben sie dementsprechend auch zu meiner Routine gehört!

      Löschen