Beauty: Soft Winged Liner

09.05.2015


DSC_0381_klein
page2

Der Lidstrich ist mittlerweile ganz klar ein wahrer Klassiker. Heute will ich euch meine derzeitige Lieblingsvariante zeigen - der softe Winged Liner. Eigentlich wollte ich endlich mal Angela's Ombre Version ausprobieren, die sah an mir dann aber leider nicht so toll aus wie an ihr, also habe ich sie einfach ein bisschen erweitert! Seitdem mag ich diese softe Variante ziemlich gerne, vielleicht probiert ihr's ja auch mal aus!

Auch wenn er nicht so viel anders funktioniert, wie ein normaler Lidstrich, finde ich, dass die Wirkung aufgrund der verwendeten Produkte gleich eine ganz andere ist. Viel weicher und nicht so hart, wie ich finde - was meint ihr?

page

Grundierung // Als Base trage ich zuerst etwas Concealer um das gesamte Auge auf und gebe außerdem etwas auf das gesamte Lid, um ein ebenmäßiges Bild zu erzeugen. Dann trage ich mit einem weichen Pinsel einen hellen, matten Lidschatten auf das komplette bewegliche Lid auf und verblende leicht nach oben.

Der Wing // Ich beginne, wie bei jedem Lidstrich, mit dem Wing am äußeren Winkel des Auges. Dabei ziehe ich mit dem Kohl Kajal einen schwungvollen kurzen Strich nach oben in Richtung Augenbrauenende. Die Spitze des Wings definiere ich mit dem Zoeva Winged Liner, da der Kajal dafür etwas zu dick ist. Das Ende des Kajals kann man allerdings super "anspitzen", indem man damit über ein Taschentuch streift oder das Ende an einem Wattestäbchen abreibt.

page2

Der Lidstrich // Anschließend verlängere ich den Lidstrich mit dem Kohl Kajal bis zur Mitte des Lids. Dieser Step muss nicht zu ordentlich sein, da der Lidstrich im nächsten Schritt sowieso überblendet wird.

Überblenden // Wie bereits gesagt, wird der Lidstrich nun mit einem matten schwarzen Lidschatten nachgefahren und mit leicht tupfenden Bewegungen verblendet. Der Smudger von Zoeva eignet sich dafür wie ich finde besonders gut! Für das Ende des Lidstrichs im inneren Augenwinkel verwende ich wieder den Winged Liner, mit dem ich etwas vom Kohl Kajal aufnehme und den Lidstrich noch etwas weiter ziehe. Kleine Patzer können ganz leicht mit etwas Concealer oder einem Wattestäbchen ausgebessert werden! 

Tuschen // Zum Schluss werden natürlich noch die Wimpern getuscht - fertig!

DSC_0436_klein
DSC_0431_klein

Kommentare:

  1. Toller Beautypost. Ich mag dein Make-Up wirklich gerne.

    Liebste Grüße von Helena <3
    http://letsmakeanewtomorrow.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post, liebe winged eyelinder *-*

    Liebe Grüße <3
    Von http://thislifeisprettyamazing.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  3. Cute post!
    xx BBB
    <a href="http://www.bangbangblond.com“>|| www.Bangbangblond.com ||</a>

    AntwortenLöschen
  4. Schaut super aus bei dir, aber irgendwie kann ich so auffällige Lidstriche im Alltag nicht tragen. Bei mir wirkt das einfach immer viel zu überschminkt, egal wie ich es mache! ;)

    lg, Kathi
    www.ilvieebella.com

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr gut gelungen! Ich verwische den Eyeliner fast immer, dann fällt es nicht so sehr auf, wenn ich mal wieder gepatzt hab ;)
    Liebste Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen