Superfood Biscuits With Chia Raspberry Jam

18.12.2015


DSC_0736-2
page-2

Was wäre die Weihnachtszeit ohne das Backen von Plätzchen? Ich persönlich liebe es, die Vorweihnachtszeit in der Küche zu verbringen und ein Blech nach dem anderen zu backen! Das erinnert mich immer wieder daran, wie ich früher bei meiner Oma in der Küche stand und mich mit Mehl beschmiert habe... Um vielleicht auch bei euch Kindheitserinnerungen zu wecken, habe ich heute ein tolles Rezept für euch: Spitzbuben mit Chia-Himbeer-Marmelade!


Zutaten für den Teig:

150g Kokosblütenzucker
1 Prise Meersalz
1 Vanilleschote
300g Dinkelmehl
20g Kokosöl
1 Ei

Zutaten für die Marmelade:

200g frische oder gefrorene Himbeeren
2 EL Chia Samen
1 EL Agavendicksaft

Bevor ihr mit dem Teig beginnt, solltet ihr am besten die Marmelade vorbereiten. Wie genau das geht, habe ich euch bereits in diesem Beitrag erklärt! Der einzige Unterschied ist diesmal, dass ihr die zerdrückten Früchte kurz aufkocht und anschließend gut abkühlen lasst, bevor die Chia Samen hinzu kommen! Es ist besonders wichtig, dass die Früchte vollständig durchgewühlt sind, bevor ihr die Chia Samen hinzu gebt, da diese sonst ihre Nährstoffe verlieren.

Kommen wir nun zum Teig! Dafür vermengt ihr den Zucker, das Salz, das Vanillemark und das Mehr, gebt anschließend das Kokosöl hinzu und verrührt alles gut miteinander. Danach schlagt ihr das Ei dazu und knetet alles zu einem glatten Teig. Wenn der Teig zu trocken sein sollte, könnt ihr einfach ein weiteres Ei hinzu geben. Anschließend kommt der Teig zum Ruhen für eine Stunde in den Kühlschrank - in der Zwischenzeit könnt ihr schonmal den Backofen auf 175 Grad, Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den fertigen Teig rollt ihr 2 cm dick auf einer mit Mehl bestäubten Oberfläche aus und stecht anschließend mit einer runden Form die Plätzchen aus. Aus der Hälfte der ausgestochenen Plätzchen stecht ihr in der Mitte kleine Formen aus und legt anschließend alles auf ein Blech. Die Plätzchen kommen für 10 Minuten in den Ofen und müssen anschließend gut durchkühlen. Die Plätzchenböden bestreicht ihr mit der Marmelade und drückt danach die Plätzchen mit ausgestochener Mitte darauf. Zum Schluss könnt ihr noch alles mit Puderzucker bestäuben! Bewahrt die fertigen Plätzchen in einer geschlossenen Dose auf, dann werden sie schön weich. 

DSC_0754-2
DSC_0793-2

Klingt super lecker oder? Lasst mich unbedingt wissen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und ob ihr sie genau so lecker findet wie ich. Habt ihr dieses Jahr auch schon Plätzchen gebacken? Und was ist euer liebstes Plätzchenrezept?

Kommentare:

  1. Nomnomnom, die schauen super aus!

    lg, Kathi
    www.ilvieebella.com

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen viel zu gut aus, um sie zu essen :)

    Liebe Grüße
    Anna I http://einundzwanzigzwei.de

    AntwortenLöschen
  3. Oh die sehen ja unheimlich lecker aus! Die werde ich auf jeden Fall mal probieren.

    Liebst
    Laura von www.mrssparkle.de

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen super aus und die Zutaten sehen sehr clean aus :)
    Ich denke ich werde die zum neuen Jahr mal ausprobieren, auch wenn dann Weihnachten schon vorbei ist :)

    Frohe Weihnachten!
    LootieLoos Plastic world

    AntwortenLöschen