Holiday Blues

10.01.2016


20151123-_O6A0114

Zwei Uhr Nachts, ich liege immer noch wach im Bett. Mein Körper ist müde, aber mein Kopf ist noch wach und beide kämpfen irgendwie miteinander, was mir heftige Kopfschmerzen bereitet - der Körper scheint zu gewinnen. Ich habe Hunger, kann und will aber nicht aufstehen, was wahrscheinlich auch besser so ist, da es sowieso viel zu spät ist um jetzt noch etwas zu essen. Ich zwinge mich ruhig da zu liegen, bis ich irgendwann einschlafe, nur um zwei Stunden später von irgendwelchen seltsamen Träumen wieder aus dem Schlaf gerissen zu werden. Wie soll man Ruhe und Entspannung finden, wenn der Kopf nicht mitmacht? 

Seit einer Woche liege ich krank im Bett. Zu verschnupft um raus in die Kälte zu gehen und zu erschöpft um mich in meiner Wohnung zu bewegen und etwas zu Stande zu bringen. Dabei wäre ich so gern raus gegangen und hätte den Schnee genossen, auf den ich so lange gewartet habe. Wer mich kennt, weiß, dass es für mich nichts Schlimmeres gibt, als einfach nur herum zu liegen und nichts zu tun. Ich liebe es in Bewegung zu sein, Sachen zu erledigen und voran zu kommen. Ich wollte mit voller Power ins neue Jahr starten und jetzt liege ich hier. Mein Kopf arbeitet zwar, aber der Körper kann es nicht umsetzen. Und vor lauter herum liegen kann ich Nachts nicht schlafen. Weil ich nicht wirklich müde bin. 

Dabei könnte ich diese Zeit so sinnvoll nutzen. Eine Woche in der kaum Termine anstehen und ich Unmengen an Zeit habe um neue Beiträge zu schreiben und vorzubereiten. Aber es fehlt der Antrieb und das macht mich sauer. Ich lege mich also wieder ins Bett, versuche eine Position zu finden in der mich meine Rückenschmerzen nicht umbringen und ich einigermaßen Luft bekomme und denke nach. Bis mir auffällt, dass genau diese Gefühle total normal sind. Jeder ist mal krank und erschöpft, es ist total normal einfach mal nichts zu schaffen und eine Woche still zu stehen. Es ist nicht verboten mal eine Woche nicht voran zu kommen und dabei an ein paar Dingen zu zweifeln, nur um anschließend zu merken, dass das totaler Quatsch ist... 

Wichtig ist, dass man diese Gedanken und die Lustlosigkeit irgendwann wieder abschüttelt, neue Energie sammelt und aus diesem Trott heraus kommt. Ich muss mich wieder aufraffen, mich daran erinnern warum ich das mache was ich mache und an die schönen und lustigen Momente denken, die mir all das hier schon bereitet hat! Ich möchte hier ein paar Dinge verändern und manchmal muss man davor auch einfach mal den Kopf in den Sand stecken, aber man muss ihn halt auch wieder heraus ziehen. Veränderung ist zwar meistens etwas anstrengend, aber auch unheimlich aufregend, man muss sich nur trauen - Let's do this!

20151123-_O6A0107

pictures by HNDGMCHT // Berlin, November 2O15

Kommentare:

  1. Ein toller Text! Ich wünsche dir noch gute Besserung! :)

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung liebe Marie :) Liebe Grüße, Feli von http://moderationisthekey.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß, was du meinst. Ich bin gerade in der selben Situation. Ich wünsche dir gute Besserung. :)

    AntwortenLöschen
  4. Toller Text. Ich wünsche dir gute Besserung! :)
    Liebe Grüße Nathalie <3
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  5. Genau! Trau dich! Ohne Veränderungen geht es im Leben nicht. Aber das ist auch gut so. Sonst wird es doch ziemlich langweilig.

    Liebste Grüße
    Vossi | http://www.modiami.com

    AntwortenLöschen
  6. Bei Krankheit bin ich meist so müde und erschöpft (teilweise auch dösig von den Medikamenten), dass ich nur schlafen kann. Das finde ich dann nicht so schlimm. Bei Verletzungen, wie ein verstauchter Fuß und man eigentlich voll Energie nur rumsitzen kann, geht es mir wie dir. Das finde ich schrecklick, wenn man voll von Energie ist, aber aufgrund einer kleinen Verletzung nichts tun kann.

    AntwortenLöschen
  7. So ein wahrer Text, Marie! Gute Besserung!
    Und die Bilder sind so elfenhaft, wunderschön!
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche,
    Catarina von www.catarinarosegold.com

    AntwortenLöschen
  8. Hoffe du bist bald wieder fit ! ♥
    Die Bilder sind super schön :)

    AntwortenLöschen