About Week #19

15.05.2016


page

Buon giorno!

Okay, es ist zwar mittlerweile kein 'Morgen' mehr, aber ich liege noch faul im Bett während ich diesen kurzen Wochenrückblick tippe und diese zwei Worte sind in dieser Woche auf jeden Fall hängen geblieben! Zusammen mit Essie war ich nämlich in Mailand, wo eine Produktneuheit meines liebsten Nagellackexperten vorgestellt wurde: Essie Gel Couture! Die neue Range umfasst ein Zwei-Phasen Gelsystem, das von allem inspiriert wurde, was eine typische Runwayshow umfasst. Die 42 Lacke tragen daher Namen wie zB 'Stitch By Stitch', 'Dress Call', 'Rock The Runway' und 'Sit Me In The Front Row'! Ich werde meine Lieblingsfarben fleißig testen und euch berichten - wie findet ihr das Design der geschwungenen Flaschen? 

Über lila Teppiche...

... lief ich am Donnerstag zusammen mit Franzi und Amandine bei den Duftstar Awards! Douglas hatte uns eingeladen bei der Preisverleihung, bei der die besten Düfte in verschiedenen Kategorien geehrt wurden, dabei zu sein. Durch den Abend führte Barbara Schöneberger und obwohl ich sonst nicht so viel mit dieser Art von Humor anfangen kann, war es doch recht amüsant und hat die Gala um einiges aufgelockert. Ich habe mich gefreut dabei gewesen sein zu können - danke dafür!

On My List

Meine To-Do Liste für die nächste Woche steht bereits! Es sind ein paar Shootings für kommende Projekte geplant, ihr dürft also gespannt sein. Es wird auf jeden Fall wieder tropisch, nach meinem letzten Beitrag habe ich nämlich Lust auf mehr bekommen! Außerdem will ich in meiner Travelplanung weiter voran kommen. Sobald endlich etwas gebucht ist, erfahrt ihr es natürlich sofort, versprochen!  

page3
page4

Blogging Blues

Ich bin kein Mensch, der gern in der Öffentlichkeit meckert, sich beschwert und jammert. Die Sonntagsposts, die oft nur dafür genutzt werden um sich mal wieder so richtig auszukotzen, hängen mir zum Hals raus, aber trotzdem habe ich das Gefühl heute auch mal negative Gedanke und Gefühle, die mich diese Woche beschäftigt haben, mit euch zu teilen. Momentan plagt mich oft eine absolute Unzufriedenheit - sei es der Blog, Social Media und die ganze 'Szene' in der ich mich bewege. Ich habe dieses Gemecker nie richtig verstanden, aber mittlerweile habe auch ich immer wieder das Gefühl, dass es einfach nicht mehr reicht. Wenn du nicht aneckst, provozierst und regelmäßig dein Innerstes entblößt, bist du raus. Nicht mehr interessant genug. Langweilig. 

Dadurch entsteht Druck, man fängt an an sich zu zweifeln, versucht etwas zu erzwingen, was nicht klappen kann und beginnt dabei die Lust zu verlieren. Man schaut nur noch nach Links und Rechts, darauf was die anderen machen und vergisst dabei, was einen eigentlich ausmacht. Ich bin festgefahren und will aus diesem Trott raus. Aber wie gelingt einem dieser Umbruch? 

Again, again and again...

Ein weiterer Teil dieses Trotts: die immer gleichen Gespräche. Das fällt einem besonders auf, wenn man mehrere unterschiedliche Events in einer Woche hat und man sich trotzdem an jedem Tag über die gleichen Themen unterhält. Umso mehr wusste ich am Ende der Woche die Momente zu schätzen, die ich mit meinen Lieblingsmenschen verbringen konnte. Daher nutzte ich die letzten Tage intensiv für ein bisschen Qualitytime mit Freunden. Eis essen, quatschen und über die wichtigen Dinge des Lebens zu reden und nicht darüber wann man sich nun Influencer nennen darf und wann nicht. Letztendlich bringt einem sowas nämlich viel mehr...

page2

In diesem Sinne - Laptop zu, Fernseher aus und happy Sunday! It's Qualitytime!

Kommentare:

  1. Toller Post! :))

    Viele liebe Grüße, Nathalie ♥
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marie,
    dein Blog ist genauso schön wie er ist.
    Du musst nicht anecken oder deine tiefsten Gedanken teilen..
    Ich schätze deinen Blog für andere Dinge: deinen tollen Style, deine regelmäßige Inspiration und dass ich bei dir das Gefühl habe, dass du das, was du machst, gern machst und nicht für irgendeinen Profit...
    Liebe Grüße
    Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag deine Wochenrückblicke sehr gerne, liebe Marie!

    Mein Tipp, wenn man sich nur noch mit anderen vergleicht und den Druck von allen Seiten spürt - weg damit. Einfach aufhören, sich die Instagram Accounts, Blogs und Kanäle anzuschauen, die einen nur runterziehen.
    Ich hatte diese Phase auch, habe mich dann aber ganz bewusst nur noch auf mich konzentriert, monatelang nicht mehr auf die Zahlen der Konkurrenz geachtet und siehe da, mir ging es besser und meinem Business auch.
    Wenn man aufhört sich zu vergleichen, hat man plötzlich so viel mehr Zeit und Energie, die man in eigene Projekte stecken kann und das wird sich auszahlen.
    Manchmal ist es leichter gesagt als getan, aber sobald ich meinen Fokus wieder auf das Wichtigste (den Blog/Shop) gelegt hatte, lief es fast wie von selbst.

    Ich wünsche dir einen tollen Start in die neue Woche und mach dir nicht so viel Druck!

    Liebe Grüße,
    Julie

    http://munichparis.com

    AntwortenLöschen
  4. sehr schöner Rückblick :)

    ich habe aktuell ein Wimperserum Gewinnspiel auf meinem Blog laufen, würde mich freuen wenn du mal vorbeischaust: http://welcometomybeautywonderland.blogspot.de/2016/05/develle-online-shop-vorstellung.html

    liebe grüße
    Meli♥

    AntwortenLöschen
  5. Den Blogging Blues kenne ich und ich persönlich bin auch davon betroffen. Mir raubt das oft die Lust zum schreiben.

    Liebe Grüße,
    Jasmin
    anotherw0rld.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Oh, deine Wochenrückblicke lese ich immer so unglaublich gerne! Deine Aufnahmen sind dir wieder mal total gut gelungen :)

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marie,
    ich weiß genau was du mit diesem unzufriedenen Gefühl meinst.
    Mir geht es momentan ähnlich... ich weiß auch nicht, wie ich aus diesem Trott ausbrechen kann.

    AntwortenLöschen