Island Life: 9 Tipps for Thailand / Koh Samui

20.06.2016


collage

1. Where To Stay? 

Auch hier gilt: wer etwas Geld sparen will, nicht zu hohe Ansprüche hat und den Inselurlaub lieber zum Erleben als zum Entspannen nutzen will, mietet sich ein günstiges Bungalow! Da gibt es zahlreiche Angebote, viele davon auch direkt am Strand und schon ab 16 Euro pro Nacht. Beachtet aber: Deluxe, Superior etc. basieren hier auf etwas anderen Standards als in Deutschland! Wir haben uns daher letztendlich dann doch für das Prana Resort entschieden. Leckeres Frühstück, komfortables Zimmer, Infinitypool und Strandlage waren die ausschlaggebenden Punkte und wir waren super happy mit unserer Wahl. Das Personal war total freundlich, wie eigentlich die meisten Thais, die Lage perfekt und das Hotel an sich auch ideal - ich kann es nur weiterempfehlen! 

2. The Beach

Bei der Hotelwahl solltet ihr auch die Lage des nächsten Strandes beachten. Falls ihr etwas mehr Trubel wollt, solltet ihr nach Chaweng oder Lamai. Wir waren am nördlichen Teil der Insel, im eher kleinen Ort Bophut, der aber mit dem Auto auch nur zehn Minuten von Chaweng und nur fünf Minuten vom Fisherman's Village entfernt ist! Der Strand ist ganz schön, aber eher schmal und das Wasser nicht besonders tief (daher aktuell auch sehr warm). Falls ihr also unbedingt im Meer baden wollt, würde ich Chaweng empfehlen. Dort ist das Wasser etwas tiefer und der Sand total weich, wir waren öfter im Pool, da dieser im Vergleich zum Meerwasser wenigstens einigermaßen abkühlte! 

collage2

3. Where To Eat?

Selbe Regel wie in Bangkok: Streetfood is best food! Besonders gut ist der Nachtmarkt im Fisherman's Village, der immer Freitagabend statt findet! Meiner Meinung nach der schönste Nachtmarkt während unseres gesamten Urlaubs. Das Essen war einfach der Hammer und super günstig! Außerdem gab es viele kleine Stände mit individuellen Stücken, ganz Abseits des gewöhnlichen Touri Zeugs. Die restlichen Abende waren wir auch oft im Fisherman's Village um uns durch die verschiedenen Restaurants mit genialem Meerblick zu testen und bis auf einen Abend hatten wir auch nur gutes Essen! Wer neben dem typisch thailändischen Gerichten etwas Abwechslung will, sollte unbedingt mal das Steakhouse "The Seaside" besuchen. 

collage3

4. What To Do? - Rent A Scooter


Wenn ihr auf Koh Samui seid, solltet ihr euch unbedingt einen Roller ausleihen! Das ist dort auf jeden Fall die einfachste, schnellste und auch günstigste Variante um die Insel zu erkunden. Wir haben unseren Roller einfach direkt im Hotel gemietet und pro Tag ca. 7,50€ bezahlt. Seid aber vorsichtig, wenn ihr das erste Mal mit dem Roller unterwegs seid, die Thais fahren ziemlich rasant! Außerdem gilt in Thailand Linksverkehr, was am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist.

5. Hin Ta & Hin Yai

Bei unserer Rollertour haben wir unter anderem bei den Großmutter und Großvaterfelsen, Hin Ta und Hin Yai, gestoppt. Einer Legende nach soll hier ein Pärchen Schiffbruch erlitten haben und versteinert worden sein! Die Felsformation ist aber wahrscheinlich weniger der Legende wegen eine Attraktion, sondern viel mehr, da die Anordnung der Steine an ein männliches und weibliches Geschlechtsorgan erinnert - interessant anzusehen auf jeden Fall. 

collage4

6. Make A Boat Trip 

Von Insel zu Insel kommt man mit dem Boot. Wir haben einen Tagesausflug mit dem Speedboot gemacht, was ein echtes Erlebnis war! Setzt euch wenn möglich auf keinen Fall ganz nach Vorne, es sei denn ihr wollte komplett durchgeschüttelt werden und anschließend mit Kopfschmerzen das Boot verlassen! Die Rückfahrt, die wir im hinteren Teil des Boots verbrachten, hat allerdings total Spaß gemacht, daher gehört so ein Daytrip auch zu meinen Empfehlungen!

7. Visit Koh Tao & Koh Nangyuan

Wir haben uns gegen das typische Island Hopping entschieden, da wir auch etwas entspannen wollten und das Hin- und Herreisen ja doch ziemlich anstrengend ist, vor allem bei den aktuellen Temperaturen. Daher haben wir nur einen Tagesausflug nach Koh Tao und Koh Nangyuan gemacht, um uns wenigstens zwei der Nachbarinseln anzusehen! 

Koh Nangyuan ist wirklich wunderschön. Die drei kleine Inseln sind durch einen weißen Sandstrand miteinander verbunden und von kristallklarem Wasser umgeben - wirklich ein Traum! Der Aufstieg auf den Viewpoint ist bei 35 Grad zwar eine echte Challenge, aber oben angekommen lohnt es sich wirklich. Bei Koh Tao waren wir an den schönsten Korallenriffen schnorcheln! Ich war vorher noch nicht Schnorcheln, da ich nicht so gern im Salzwasser untertauche, aber das war es wert. Das Riff war mit Korallen in den unterschiedlichsten Formen und Farben übersät!

collage5

8. The Timing: Don't Visit Thailand in June

Unseren nächsten Thailand Trip buchen wir auf jeden Fall entweder früher oder später, aber auf keinen Fall während der Monsunzeit! Nicht wegen dem Regen - da hatten wir total Glück - nein, eher allgemein wegen des Klimas. Es war einfach so heiß und drückend, dass ich körperlich erstmal ein paar Tage gebraucht habe um klar zu kommen. Knapp 15-20 Grad Temperaturunterschied sind halt doch nicht so easy wegzustecken, weshalb ich mich eigentlich dauerhaft schlapp gefühlt habe! Daher würde ich euch unbedingt raten einen anderen Zeitraum zu wählen.

9. Pick The Right Travel Buddy

Gilt eigentlich für alle Reisen: alleine reisen ist cool, aber Erinnerungen mit jemandem zu teilen ist einfach um Längen schöner! Mit dem richtigen Menschen an deiner Seite wird jede Reise unvergesslich. Ich bin super happy und dankbar meinen Lieblingsmenschen an meiner Seite zu haben und solche Momente mit ihm genießen zu können - Danke ♡ 

collage6

Kommentare:

  1. ich brauche auch dringend Urlaub!!! deine Bilder sahen auf IG so toll aus!!!

    Guten Wochenstart!!!
    ❥ Vicky | The Golden Bun - Instagram TGB 

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Post! Ich bin im August in Thailand und schon ganz gespannt:)

    Liebe Grüße, Patricia
    www.rebelrosefashion.com

    AntwortenLöschen
  3. Viele tolle Tips! :) Werd auf den Post zurückkommen, sollte es mich mal nach Thailand verschlagen. :)

    lg, Kathi
    www.ilvieebella.com

    AntwortenLöschen
  4. Da muss ich unbedingt auch noch hin! :)

    Liebe Grüße
    Isa

    iisabelsophie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. sind ads tolle Eindrücke und Tipps :) Ich muss unbedingt unbedingt auch mal nach Thailand...:)

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbare Eindrücke und traumhafte Bilder.
    Südthailand steht auch noch ganz oben auf meiner Liste.
    Wobei der Norden auch sehr schön war.

    Alles Liebe
    Hannah

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Tipps, denen ich nur zustimmen kann! :) Wir waren zwar im Februar auf Koh Samui und Koh Tao, aber mit der drückenden Hitze in der Monsunzeit, das glaube ich dir gern. Bei uns war das Wetter eigentlich top, aber dummerweise hatte es direkt vor unserer Ankunft ein Unwetter gegeben - die Fährfahrt auf die Insel war immer noch wie Achterbahn fahren, nur viel schlimmer... Nun ja, man kann wohl immer Pech mit dem Wetter haben ;-)
    Eines würde ich allerdings noch empfehlen: Wer liebend gern Schnorcheln oder sogar Tauchen geht, für den ist Koh Tao sicherlich die bessere Wahl. Dort sind die Riffe direkt vom Strand aus zu erreichen und auch Tauchkurse sind hier i.A. preiswerter und vor allem praktischer als auf Koh Samui, da die Bootsfahrt zu den Tauchspots wesentlich kürzer ist.

    Liebe Grüße
    Ina

    weg-mit-herz.blogspot.co.uk

    AntwortenLöschen