Outfit: Blue And White

29.04.2016 9 comments


DSC_0613-2
DSC_1653-2
DSC_0571-2

Zara shirt / Levi's jeans* / Bullboxer sandals* / Chloé bag* / Céline sunnies* / Donni Charm scarf*

pictures by Florian

Woran man in meinem Kleiderschrank erkennt, dass der Frühling da ist? Nicht etwa nur an den leichten Stoffen und den raffinierten dünnen und kürzeren Teilen; nach und nach schleichen sich bei mir immer mehr Stücke in hellen Farbnuancen ein. Vor allem auf die Farbkombi aus Blau und Weiß kann ich momentan nicht verzichten, egal ob vereint in einem Teil oder in einem kompletten Look! Bei mir wecken diese Farben sofort Sommerfeelings, Gedanken an weißen Sandstrand, Sonne und blaues Meer. Welche Farben verbindet ihr mit Frühling und Sommer?

Die gestrige Springinspo scheint übrigens ihren Zweck erfüllt zu haben - in Berlin strahlt die Sonne vom hellblauen Himmel! Später werde ich allerdings für ein paar besonders schöne Tage Heimaturlaub nach Hause fahren. Folgt mir gern auf Instagram und Snapchat (@glttrvrywhr) - vielleicht zeige ich euch ein bisschen etwas von meiner Heimatstadt? Ich wünsche euch schonmal ein wunderbar sonniges Wochenende! 

DSC_0540-2
DSC_1684-2
DSC_0653-2

Current Spring Accessory Cravings

28.04.2016 5 comments


Unbenannt


Also wenn ich so aus dem Fenster schaue, müssen ganz schnell ein paar Springvibes her! Daher habe ich euch heute meine aktuellen Favoriten aus der Kategorie Frühlingsaccessoires rausgesucht. Das ein oder andere Teil lässt sich sogar falls nötig zum Strickpullover kombinieren, oh man. Eigentlich ziemlich traurig, dass man sowas in die Outfitwahl mit einbeziehen muss. Aber mit dem ein oder anderen Frühlingsboten kommt der schöne Teil dieser Jahreszeit hoffentlich bald wieder, daher greife ich fleißig weiter zu Blumenmuster, Chokerketten, soften bunten Farben und Sonnenbrille! Mein absolutes Lieblingsteil aus der Collage sind übrigens die tollen Mules, in die ich mich schlagartig verliebt habe! Sicher wieder so ein Teil, was die Gemüter spaltet - wie findet ihr sie? 


Event: Nescafé Dolce Gusto Style Star

27.04.2016 8 comments


Foto-22.04.16,-18-00-28-2
page-2
Foto-26.04.16,-11-35-04-2
Foto-26.04.16,-11-50-00-2
Foto-26.04.16,-11-38-01-2
Foto-26.04.16,-11-47-05-2

Intensive Shoppingtime, fünf liebe Mädels und andere tolle Leute um mich herum und einen leckeren Kaffee nach dem anderen - klingt nach einem perfekten Tag, oder? War es auch! Zusammen mit der lieben Ewa, meiner Gewinnerin des Nescafé Dolce Gusto Style Star Facebookcontests, ging es darum ein perfektes Outfit inspiriert von einer der neuen stylischen Nescafé Dolce Gusto Kapselmaschinen STELIA® und DROP® zu finden! Jede der Kaffeemaschinen gibt es in jeweils drei verschiedenen Farben - wir hatten die Drop in Silber/Schwarz als Stylevorgabe bekommen!

Die Drop vereint für mich eine weibliche, fließende Silhouette mit einem coolen, cleanen Style. Genau so sollte also auch Ewa's Look werden: verspielt und feminin, aber mit einem coolen Touch! Am schnellsten gefunden waren die Schuhe, zarte schwarze Riemchenheels mit hohem Absatz von Buffalo. Dazu kombinierten wir eine romantische Off-Shoulder Bluse, eine lässige schwarze Zigarettenhose und silberne Accessoires! 

Foto-26.04.16,-11-23-00-2
page4-2
Foto-26.04.16,-11-42-56-2
Foto-26.04.16,-11-25-07-2
page2-2
Foto-26.04.16,-11-12-10-2
Foto-26.04.16,-11-30-58-2

Nachdem wir unseren Look gefunden hatten, was übrigens schneller ging als gedacht, fuhren wir zur Shootinglocation, einem coolen Berliner Loft. Nach einer kurzen Lunchbreak und einem wohlverdienten Cappuccino mit Alice, Sara und deren Gewinnerinnen, begannen wir auch schon mit dem Styling. Passend zum weiblich/coolen Outfit bekam Ewa ein Styling im 70's Chic mit leicht toupierten Haaren, einem sleeken Fischgrätenzopf und etwas dunkler betonten Augen. Der fertige Look hat, wie ich finde, einfach perfekt in die Location und zur Drop gepasst! 

Da wir die ersten beim Shooting waren hatten wir anschließend noch genug Zeit uns durch die verschiedenen Kaffeesorten zu testen. Mein Favorit ist ganz klar der Soja Cappuccino - wusstet ihr, dass es die Kapseln jetzt sogar schon als Soja Variante gibt? Ansonsten kann ich euch noch den leckeren Vanilla Latte Macchiato empfehlen und für alle, die keinen Kaffee mögen, gibt es ja zum Beispiel auch noch die Chai Tea und Schoki Kapseln! Dafür liebe ich Nescafé: für jeden Geschmack etwas dabei! Habt ihr eine Lieblingssorte?

Abends wurde dann beim leckeren Dinner im Crackers noch das Gewinnerteam gekürt. Den Contest haben wir mit unserem Look letztendlich leider nicht gewonnen, dafür hatten wir aber trotzdem einen tollen Tag zusammen mit den anderen Mädels und dem lieben Team hinter Nescafé Dolce Gusto - vielen lieben Dank dafür! 

Foto-26.04.16,-11-41-06-2
page3-2
Foto-26.04.16,-11-18-21-2
Foto-26.04.16,-11-14-28-2
page5-2
Foto-22.04.16,-18-58-41-2

*sponsored by Nescafé Dolce Gusto

Wichin' Trough The Day With Ben&Jerry's

25.04.2016 8 comments


DSC_0661-2
DSC_0771-2

Strawberry Cheesecake, Chocolate Fudge Brownie, Fairly Nuts, Chunky Monkey, Peanut Butter Cup - alles himmlisch leckere Sorten, aber das beliebteste Eis bleibt wohl immer noch Cookie Dough, oder? Wenn ich mich richtig erinnere, war es jedenfalls das erste Ben&Jerry's, das ich gegessen habe und ich liebe es noch heute! Ein zeitloser Eisklassiker eben. Damit der Eisgenuss nun immer und überall ein besonderes Erlebnis sein kann, hat sich Ben&Jerry's etwas Neues einfallen lassen: leckeres Cookie Dough Eis mit den beliebten Teigstückchen und kleine Chocochips in Mitten zwei leckerer softer Cookies! Genial, oder?

Direkt aus dem Becher schmeckt das Cookie Dough zwar großartig, dafür hat man währenddessen allerdings keine Hand für etwas Anderes frei. Dafür gibt es jetzt endlich das Ben & Jerry’s Cookie Doug 'Wich! Passend dazu habe ich heute also ein paar Vorschläge für euch, was ihr mit der dazu gewonnenen freien Hand während des Eis Essens so machen könnt! Ben & Jerry’s wird somit vom Fulltime Akt zur perfekten Begleitung jeder Gelegenheit - i like!

DSC_0020-2
DSC_0688-2
page-2

Genial, was sich nun für ungeahnte Möglichkeiten ergeben, oder? Meine persönlichen Favoriten sind ja Schminken, Fahrrad fahren und Selfies knipsen, aber auch Arbeit und Genuss lassen sich nun verbinden. In der linken Hand das 'Wich und mit der anderen Mails tippen, Blogposts schreiben, SMS beantworten und auch snappen ist damit kein Problem! Für alle, die nicht auf’s Löffeln verzichten wollen, gibt’s die neue Sorte mit extra viel Keks natürlich auch im Becher! Habt ihr die neue Sorte schon gespottet? Und welche ist eure liebste Ben & Jerry’s Geschmacksvariante?

pictures by Flo / *in cooperation with Ben & Jerry's - thank you!

Superfood Sunday: Chiabowl

24.04.2016 3 comments


DSC_7384-2

Sunday, Funday! Sonntage sind zum Genießen da, deswegen habe ich heute ein Rezept für einen gesunden Sundaytreat für euch: Kokos-Chiabowl mit Erdbeerpüree! Die Base besteht aus Chiapudding mit Kokosgeschmack, den ihr einfach mit zwei bis drei Esslöffeln Chiasamen und 200ml Kokosmilch anmischt und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellt - gelegentlich Umrühren nicht vergessen, damit keine Klumpen entstehen! Ich gebe zusätzlich gern noch etwas Agavensaft und Vanille hinzu.

Für das Topping schneide ich ein paar frische Erdbeeren in Würfel und rühre sie in den Chiapudding. Die restlichen Erdbeeren püriere ich im Mixer und gebe das Püree auf den Chiapudding. Zusätzlich toppe ich das ganze mit Kokosflocken und Bananenscheiben - fertig! Der perfekte frische Snack für Zwischendurch, probiert es unbedingt mal aus und verratet mir wie ihr die Kombi findet. Über Nacht im Kühlschrank bleibt die Bowl frisch und ist somit übrigens auch gleichzeitig ein leckeres Montagsfrühstück! Was snackt ihr Sonntags am liebsten?

DSC_7422-2
DSC_7439-2

Travel: Hotel Balmoral Paris

22.04.2016 8 comments


Foto-27.03.16,-12-35-12-2
page3-2
Foto-22.04.16,-07-19-34-2

Where to stay in Paris?

Paris ist immer wieder eine Reise wert! Bereits seit unserem Abflug vom Charles De Gaulle vermisse ich diese wunderschöne Stadt mit ihren kleinen Gassen, gemütlichen Cafés und manchmal ein bisschen zu netten Menschen. Als ich vor ein paar Jahren ein paar Tage in der französischen Hauptstadt war, schliefen wir etwas außerhalb von Paris, da die Hotelpreise doch etwas teurer sind und für meinen damaligen Geldbeutel nicht gerade erschwinglich waren. Das spart zwar etwas Geld, dafür dauert es schon ein Stück bis man im Zentrum, im schönen Paris, ist. Drum herum ist Paris nämlich leider genau so unschön, wie die meisten anderen Großstädte. Damit wir unsere Zeit ideal nutzen konnten um Paris zu erkunden, hat Franzi über die Plattform Sheradill, über die man coole Rabatte für verschiedene Hotels ergattern kann, ein sehr zentrales Hotel ausgesucht, das ich euch heute kurz vorstellen will!

Das Hotel Balmoral liegt direkt in der Nähe des Arc De Triumph, in der Rue Du General Lanrezac. Abgesehen von der absolut genialen Lage, hatte es mir besonders der Ausblick auf das gegenüberliegende, typisch französische Haus mit den klassischen Balkonen und tiefen Fenstern angetan! Für mich einer von vielen perfekten Ausblicken, wenn ich Morgens aus dem Fenster schaue. Nach ein paar Tagen haben wir ein Upgrade bekommen und somit neben einer geräumigen Suite, die insgesamt größer war, als meine Wohnung in Berlin, auch einen eigenen Balkon, auf dem ich direkt nach dem Aufstehen etwas französische Frühlingsluft einatmen und ein bisschen Sonne genießen konnte!

Foto-22.04.16,-07-17-02-2
page-2
Foto-27.03.16,-08-45-27-2

Der perfekte Start in den Tag wäre allerdings nichts ohne das passende Frühstück. Leckere Croissants, frisches Rührei, Wärme Crepes, Baguette mit Marmelade, Eier zum selber kochen, heißer Chocochino, Joghurt mit Müsli und frisch gepresster Orangensaft - so sah in etwa unser tägliches Frühstück aus! Direkt um die Ecke gab es dann immer noch einen Cappuccino To Go bevor wir in die Metro stiegen, die sich quasi direkt neben dem Hotel befand, oder wir zur Champs Elisee schlenderten.

Wer auf den typisch französischen Flair mit einer Extraportion Gemütlichkeit steht, ist im Hotel Balmoral auf jeden Fall genau richtig! Super nettes Personal, die ideale Lage, ein leckeres Frühstücksbüffet und die gemütlich eingerichteten Zimmer machen das Hotel in der Kategorie "Where To Stay In Paris" zu einem meiner persönlichen Tipps. Ich komme auf jeden Fall gern wieder! Ein paar weitere tolle Impressionen und Infos findet ihr übrigens hier bei Franzi

Foto-26.03.16,-11-13-25-2
page2-2
Foto-25.03.16,-12-22-34-2

*thanks to Sheradill for the nice stay at Hotel Balmoral

Beauty: Voluptuous Spring Feelings

20.04.2016 3 comments


DSC_0077-2
DSC_0198-2

Na, Frühjahrsputz schon erledigt? Ich habe bereits all die dicken, kuschligen Decken und sonstige Winteraccessoires in kühlen, dunklen Tönen verbannt und somit Platz für frische, pastellige Stoffe und zarte Farben gemacht. Aber nicht nur in den eigenen vier Wänden,  sondern auch im Beautykästchen geht es nun wieder frühlingshafter zu! Ich liebe diesen bestimmten Umbruch in dem wir gerade stecken, diese Zeit, in der die ersten Knospen blühen und so ein gewisser Duft in der Luft liegt. Die Zeit, in der wir die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen können und alles wieder ein Stück bunter und lebendiger wird! Inspiriert von genau diesen Frühlingsgefühlen zeige ich euch heute zusammen mit Max Factor meinen liebsten Beautylook, bestehend aus zarten Pastelltönen, einem frischen Teint und dem gekonnt verführerischen Augenaufschlag - dazu aber später mehr!

Die Base: Miracle Match, Colour Corrector, Mastertouch

Los geht's: Um eine natürliche Base zu schaffen, verwende ich die Miracle Match Foundation, die ich auf die etwas großflächigeren Unreinheiten, allerdings nicht auf das gesamte Gesicht, auftrage und sorgältig mit einem Schwämmchen einarbeite. Anschließend highlighte ich die etwas dunkleren Stellen, wie zum Beispiel unter meinen Augen, mit dem Colour Corrector, bevor ich sie mit dem Mastertouch Concealer abdecke.

page2-2
DSC_0120-2
DSC_0323-2
DSC_0085-2

Soft Shades: Smokey Eye Drama Kit

Kommen wir nun auch schon zu den Augen! Ich liebe zarte Rosétöne und besonders gern trage ich diese auf den Augen. Bei sehr heller Haut wird so der "Schneewittchen-Effekt" nochmal besonders schön verstärkt. Dafür benutze ich den hellsten Ton aus dem Smokey Eye Drama Kit 'Opulent Nudes' als Base, trage ihn auf dem gesamten beweglichen Lid auf und verblende ihn sanft. Mit dem mittleren, matten Ton schattiere ich den äußeren Augenwinkel und die Lidfalte. Mit der dunkelsten Nuance ziehe ich einen soften Lidstrich.

Swing Into Spring: Voluptuous 

Ein schönes Augenmakeup wäre allerdings nichts ohne den perfekten Augenaufschlag! Dafür verwende ich die Voluptuous False Lash Effect Mascara und tusche damit den oberen und unteren Wimpernkranz. Durch das spiralförmige Bürstchen mit den feinen Borsten werden die Wimpern perfekt getrennt und bekommen ordentlich Schwung. Die in der Mascara enthaltenen aufpolsternden Microperlen sorgen für den ultimativen Volumeneffekt und lassen die Wimpern dadurch noch voller aussehen! Nach dem ersten Tuschen lasse ich die Mascara kurz antrocknen und gehe anschließend mit der Boosterspitze nochmal an den oberen Wimpernkranz um auch die kleinsten Härchen zu erwischen.

Rosé Touch: Pastell Compact Blush, Color Elixir, Lipfinity

Für die Extraportion Frische trage ich den Pastell Compact Blush in der Farbe 'Nude Mauve' auf den Wangen auf. Der leichte Schimmer lässt die Haut schön natürlich glänzen, so dass ich keinen zusätzlichen Highlighter brauche. Auf die Lippen trage ich den Color Elixir Lip Liner 'Mauve Moment' und gebe das Cremegloss aus dem Lipfinity Duo darüber. That's it!

DSC_0184-2
page-2

Wie gefällt euch das Makeup? Und was wären eure Essentials für den perfekten Frühlingslook?

*in cooperation with Max Factor - thank you!