7 Things To Do During Spring In Berlin

18.05.2017

*in cooperation with Mister Spex - thank you!

Mister-Spex-Vogue-Eyewear-Editorial

Hello Spring! Berlin ist im Frühjahr wirklich ganz besonders schön. Während die Stadt im Winter zugegeben sehr trist und grau ist, blüht sie mit den ersten Sonnenstrahlen wieder richtig auf! Ich liebe es zu sehen, wie sich die Straßencafés dann wieder mit Menschen füllen, jeder ein Lächeln im Gesicht trägt und man förmlich spürt, wie Lebensfreude die Stadt überrollt. Zusammen mit Mister Spex bin ich einen Tag lang zu meinen Lieblingsplätzen in Berlin gefahren, um dort ein Vogue Eyewear Editorial mit den schönsten Modellen der aktuellen Kollektion zu shooten. Das fertige Ergebnis könnt ihr euch hier (klick!) ansehen.

Passend zum Vogue Eyewear Editorial verrate ich euch heute, wofür ich die ersten sonnigen Frühlingstage in Berlin nutze und welche 7 To-Dos ihr bei eurem nächsten Berlin-Besuch auf jeden Fall mit auf eure Liste setzen solltet!

1: Draußen Frühstücken bei Roamers // Pannierstr. 64, Neukölln

Der erste Stop auf unserer Tour war mein liebstes Frühstücks- und Brunch-Restaurant Roamers. Mittlerweile sind Flo und ich mindestens einmal die Woche dort, weil es einfach so unglaublich lecker ist - dort gibt es, neben super leckerem Lemon-Cheesecake, übrigens das beste Avocado Bread der Stadt! Dort haben wir unter anderem eins meiner Lieblingsmodelle, die schwarze Brille in sanfter Cateye-Form, fotografiert. Ich liebe den zarten Rahmen, der zu dem femininen Kleid gleichzeitig sehr ausdrucksstark wirkt und die gewisse Weiblichkeit, die der Look mit sich bringt, perfekt unterstreicht.

Mister-Spex-Vogue-Eyewear-Editorial-2
Mister-Spex-Vogue-Eyewear-Editorial-3

2: Markt am Maybachufer

Einmal in der Neuköllner Ecke solltet ihr unbedingt den Markt besuchen, der jeden Dienstag und Freitag von 11 bis 18 seine Stände am Maybachufer öffnet und dort den ersten bunten Frühlingsstrauß für die Wohnung kaufen. Dort kaufe ich immer die schönsten Tulpen und Pfingstrosen!

3: Vegane Donuts bei Brammibals // Maybachufer 8

Den Marktbesuch verbinde ich immer mit einem Besuch bei Brammibals! Dort gibt es super leckere Donuts, die alle vegan sind. Auf jeden Fall eine perfekte Alternative zum obligatorischen Dunkin Donuts Besuch, der früher immer sein musste, wenn ich in Berlin war. Brammibals bietet unter anderem super leckere Sorten wie Matcha, Maple Coconut Bacon, Cookies & Cream oder Chocolate Peanut Butter Fudge! 

4: Spazieren gehen durch die Kirschblüten Allee

Die Kirschblütenzeit ist meine liebste während der Frühlingsmonaten! Wenn Berlin blüht, sieht alles gleich wieder viel schöner und bunter aus. Im Grunde blühen die rosafarbenen und weißen Kirschblüten zu dieser Zeit überall, aber die meisten findet man etwas außerhalb im Süden Berlins am Mauerweg! Wer sich eher im Prenzlauerberg herumtreibt, sollte unbedingt in der Gegend rund um den Mauerpark spazieren gehen, denn dort blühen dir Kirschblüten ebenfalls wunderschön. 

Passend zu den rosa Blüten habe ich mit Mister Spex dort ein rosafarbenes Brillenset fotografiert! Die goldene Sonnenbrille mit verspiegelten rosa Gläsern war hier mein Favorit - ich liebe den Roséton in Kombination mit meinen roten Haaren. Den Rest des Looks habe ich monochrom gehalten, damit die farbige Brille besonders gut zur Geltung kommt! 

Mister-Spex-Vogue-Eyewear-Editorial-4
Mister-Spex-Vogue-Eyewear-Editorial-5
Mister-Spex-Vogue-Eyewear-Editorial-6
portraits by Alice

5: Mauerpark Flohmarkt

Jeden Sonntag verwandelt sich der Mauerpark Flohmarkt in einen Ort der Freude! Zahlreiche Stände mit wahren Vintageschätzen, kleine Berliner Labels, Foodtrucks und Live-Musik - muss ich mehr sagen? Neben zahlreichen Touristen zieht es auch jede Woche Berliner dorthin, denn die Stimmung dort ist unvergleichlich. Ein Muss, auch wenn man, so wie ich eher weniger Flohmarkt-Fan ist! Unter der Woche ist der riesige Platz menschenleer, aber auch einen Besuch wert, wenn man sie abseits des Trubels ein paar ruhige Minuten gönnen will.

6 Das erste Eis bei Hokey Pokey essen // Stargarder Str. 73

Was darf im Frühjahr auf keinen Fall fehlen? Richtig - das erste Eis! Dafür solltet ihr unbedingt zu Hokey Pokey gehen, denn dort gibt es einfach das leckerste Eis und die größte Sortenvielfalt von Klassiker bis hin zu fancy Kreationen. On Top ein paar Sprinkles und dann in der Sonne genießen, mhmmm!

7 Angrillen auf dem Tempelhofer Feld

Kein Frühling ohne Angrillen! Der beste Platz ist für mich dafür das Tempelhofer Feld. Dort kann man sich gemütlich ist Gras legen, entspannt Grillen und bis zur letzten Minute den Sonnenuntergang bewundern! Die letzten Sonnenstrahlen fange ich mit dem Modell aus der Vogue Eyewear Light And Shine Kollektion ein. Die Form der Brille spiegelt für mich pures Sommerfeeling wieder und passt perfekt zu einem entspannten Nachmittag. Hier trage ich das Modell in Havana, im Vogue Eyewear Editorial könnt ihr sehen wie die Sonnenbrille in Rosa aussieht! Ich finde beide Farben super schön - welche gefällt euch besser?

Mister-Spex-Vogue-Eyewear-Editorial-9
Mister-Spex-Vogue-Eyewear-Editorial-8

Es hat mir total viel Spaß gemacht, mit dem lieben Mister Spex Team durch Berlin zu fahren! Ich hoffe das Vogue Eyewear Editorial gefällt euch genau so gut wie mir, ich würde mich freuen wenn ihr vorbei schaut. Wer noch ein bisschen weiterlesen möchte, kann sich hier (klick!) auch sehr gern noch mein Interview anschauen! Und verratet mir doch auch, was für euch im Frühling unverzichtbar ist, vielleicht muss ich meine To-Do Liste ja noch erweitern! ♡

Mister-Spex-Vogue-Eyewear-Editorial-7

Kommentare:

  1. Toller Post und wunderschöne Fotos! :) Dir steht wirklich jede einzelne Brille!
    Ich sehe mit den meisten Modellen wie ein Horst aus. :D

    AntwortenLöschen