Die Sache mit der Work-Life Balance: Urban Detox Mit Yves Rocher

15.11.2017

*in cooperation with Yves Rocher - thank you! 

Yves-Rocher-Elixir-Jeunesse
Yves-Rocher-Elixir-Jeunesse-5
Yves-Rocher-Elixir-Jeunesse-7

Entschleunigung - etwas, das uns im digitalen Zeitalter viel zu selten passiert. Wie wichtig es aber eigentlich ist, sich auch mal ein paar Minuten der Ruhe zwischen all den hektischen und aufregenden Momenten zu gönnen, habe ich gemerkt, als ich mir während der vergangenen Wochen tatsächlich mal bewusst Zeit für mich selbst genommen habe.

Im Oktober war es hier so ruhig wie schon lange nicht mehr, was nicht daran lag, dass ich nichts zu zeigen oder zu erzählen gehabt hätte. Aber es ist nunmal Fakt, dass es ein gewisses Maß an Zeit erfordert, um diesen Blog mit Content zu füllen - und diese Stunden, Tage, wenn nicht sogar Wochen, habe ich genutzt, um zu schauen, was das mit mir, meiner Person und meinem Wohlbefinden macht. Das Internet würde hier wohl von Digital Detox sprechen.

Ich erinnere mich noch an viele Wochen im vergangenen Jahr, in denen ich dauerhaft unter Strom stand. Wochen, in denen ich zwar wahnsinnig viel geschafft habe, aber letztendlich trotzdem nicht hundertprozentig glücklich war, weil dabei das Wichtigste auf der Strecke blieb: ich selbst. Auch wenn es sich wohl um eines dieser Luxusprobleme handelt, ist es als Freelancer immer wieder eine Herausforderung, die Work-Life-Verteilung im Gleichgewicht zu halten. 

Yves-Rocher-Elixir-Jeunesse-6
Yves-Rocher-Elixir-Jeunesse-2

Das Ganze ist ein langer Prozess und ich würde nicht behaupten, diese Aufgabe mühelos zu bewältigen - aber ich befinde mich auf einem guten Weg und es gelingt mir immer besser, meine Befindlichkeit reflektiert zu betrachten, anstatt mich kopfüber in etwas hineinzustürzen.

Warum ich euch das erzähle? Weil ich Teil der Yves Rocher Elixir Jeunesse Kampagne bin, die sich passenderweise mit Themen wie Wohlbefinden, Selbstreflexion und Entschleunigung befasst. Bereiche, die auch mich zurzeit mehr und mehr beschäftigen. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, meine Tipps für mehr Ruhe, Entspannung und Wohlfühlen im Alltag zusammengefasst, die auch mir in letzter Zeit oft weitergeholfen haben.

City Escape - Vacation

Raus aus der Stadt und einmal von allem frei machen, bitte. Ich hatte schon seit Ewigkeiten keinen richtigen Urlaub mehr, in dem ich einfach stundenlang am Pool liegen, mich sonnen und dabei Musik hören konnte. Die Zeit auf Rhodos war purer Balsam für meine Seele, ein willkommener Ausgleich zu den vergangenen Monaten in Berlin und eigentlich längst überfällig. Denn auch wenn ich Berlin liebe, mittlerweile angekommen bin und mir momentan auch keinen besseren Ort zum Leben vorstellen kann, fällt auch mir dort hin und wieder die Decke auf den Kopf.

Dabei müssen es aber natürlich nicht immer fancy Hotelpools oder exotische Destinationen sein: einfach mal am Wochenende das Handy zu Hause lassen, einen frischen Snack einpacken und raus in den Wald zum Spazieren fahren, kann wahre Wunder bewirken.

Detox & Anti Pollution 

Auch der Haut merkt man die Großstadt an, denn negative Umwelteinflüsse beschleunigen die Hautalterung und wirken sich negativ auf das Hautbild aus. Hier kommt die neue Yves Rocher Pflegeserie Elixir Jeunesse ins Spiel! Das Double Action Serum ist bereits seit Beginn des Jahres fest in meiner Beauty Routine verankert und auch schon länger Bestandteil des Yves Rocher Sortiments.

Nun wurde die Linie um fünf weitere Produkte ergänzt: ein glättender Augen Roll-On, ein sanftes Reinigungsgel, eine Express Detox-Maske, eine Tagescreme und eine Sleeping Care Nachtcreme. Alle Produkte der Serie haben den Aphloia-Extrakt gemeinsam - eine Pflanze, die die Fähigkeit besitzt, ihre Rinde zu erneuern, sich selbst zu reparieren und vor negativen Umwelteinflüssen zu schützen. Alle Pflege-Produkte der Linie ELIXIR JEUNESSE basieren zu über 90% auf Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs, um auch die empfindlichste Haut optimal zu schonen.

Neben dem Serum gehören die beiden Cremes zu meinen Favoriten. Sowohl die Tages- als auch die Nachtcreme fühlt sich durch die gelartige Textur sehr angenehm auf der Haut an. Die Tagescreme schützt die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit, während die Nachtcreme die Haut zusätzlich regeneriert und von schädlichen Umwelteinflüssen befreit.

Generell versuche ich mittlerweile, auf alles "Überflüssige" in meiner Hautpflegeroutine zu verzichten. "Less is more" gilt auch hier und genau wie man sich im Alltag nicht übernehmen sollte, versuche ich auch meiner Haut in der Hinsicht immer mehr Ruhe zu gönnen - was mit der Elixier Jeunesse-Serie wunderbar funktioniert!

More Me-Time

Ein Faktor, der für eine gesunde Work-Life-Balance essentiell ist: eine gewisse Regelmäßigkeit sowohl während der Arbeit, als auch dann, wenn es um die wohl verdiente Auszeit geht. Wie oft setzt man sich "nur kurz an ein paar Mails" und blickt dann Stunden später vom Laptop hoch? Genau deshalb habe ich mir vorgenommen, täglich mindestens sechzig Minuten nur mir selbst zu widmen. Das Handy aus der Hand legen, den Laptop zuklappen und während dieser Stunde auch dem Internet fernzubleiben. Stattdessen? Zum Sport gehen, meditieren, ein Bad nehmen oder ein Buch lesen - diese Me-Time-Momente können in unterschiedlichsten Formen auftreten, solange sie für Entspannung während der stressigen Zeiten sorgen und dabei helfen, den Kopf freizukriegen.

Was sind eure Tipps für eine ausgeglichenere Work-Life-Balance?

Yves-Rocher-Elixir-Jeunesse-4
Yves-Rocher-Elixir-Jeunesse-3
Yves-Rocher-Elixir-Jeunesse-8

pictures by Leni & me

1 Kommentar:

  1. Ein sehr wichtiges Thema, über das viel mehr gesprochen werden sollte! Deine Tipps finde ich auch super, ich sage mir selbst auch immer, dass man sich für jeden Tag eine Kleinigkeit suchen sollte, die einen glücklich macht. :)

    AntwortenLöschen